Deutsche Bahn

Ab heute: Zwischen Rendsburg und Kiel fallen bis 24. Februar viele Züge aus

Im Januar und Februar 2023 fallen viele Züge zwischen Kiel und Rendsburg aus und werden durch Busse ersetzt.

Im Januar und Februar 2023 fallen viele Züge zwischen Kiel und Rendsburg aus und werden durch Busse ersetzt.

Kiel. Harte Wochen für Pendlerinnen und Pendler in Schleswig-Holstein: Bis zum 24. Februar 2023 sorgen Vorarbeiten für die anstehenden Arbeiten an der Rendsburger Hochbrücke für viele Zugausfälle zwischen Rendsburg und Kiel Hauptbahnhof. Betroffen sind die Züge der Linien RE 74 (Husum – Kiel) und RB 75 (Rendsburg – Kiel).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Diese werden montags bis freitags von 8 bis 18.45 Uhr durch Busse ersetzt. Die Busse fahren zu vom Zugverkehr leicht abweichenden Fahrtzeiten ab. Die Bahn hat einen Ersatzfahrplan veröffentlicht, der auf der Internetseite der Deutschen Bahn eingesehen werden.

Bahn in Schleswig-Holstein: Zugausfälle auch auf anderen Strecken

Für die RB 75 hat die Bahn bereits seit dem 11. Dezember bis voraussichtlich Ende Februar das Fahrplanangebot vorübergehend reduziert. Auf der Strecke Kiel-Lübeck fahren die Züge jetzt nur noch im Zweistundentakt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von den teilweisen Zugausfällen ist im selben Zeitraum auch die Linie RE 72 von Flensburg nach Kiel betroffen. Grund ist laut Bahn der hohe Krankenstand beim Zugpersonal.

Lesen Sie auch

Auch auf der Strecke von Kiel nach Kiel-Oppendorf fährt bis voraussichtlich Ende Januar kein Zug, wie der neue Streckenbetreiber erixx mitteilte. Die Züge werden durch Busse ersetzt.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen