Wellingdorf in Kiel

Bundespolizei rettet Blässhuhnküken

Foto: Ein Bundespolizist half an der Schwentinebrücke dabei, eine Blässhuhnfamilie wieder zusammenzuführen.

Ein Bundespolizist half an der Schwentinebrücke dabei, eine Blässhuhnfamilie wieder zusammenzuführen.

Kiel. So beschrieb es Bundespolizeisprecher Gerhard Stelke am Dienstagmittag: "Durch ungeklärte Ursache" sei an der Brücke ein Blässhuhnküken von seiner Mutter getrennt worden. "Sie fanden trotz lautem Rufen beiderseits nicht wieder zueinander", so Stelke.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Bundespolizist schritt ins Wasser

Selbst war der Bundespolizist: Ein Beamter, der eigentlich auf dem Weg zu einer Kontrolle am Ostuferhafen war, holte sich nasse Stiefel und eine nasse Hose und brachte die Tierfamilie wieder zueinander. "Die Kollegin sicherte das Vorgehen und machte Bilder." Lautstark hätten sich die Tiere für die Hilfe bedankt.

In den vergangenen Tagen hatte die Feuerwehr bereits zu Rettungseinsätzen für Gänse und ein Reh ausrücken müssen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen