Newsletter „Kiel mittendrin“

Eine Tram für Kiel

Liebe Leserinnen und Leser,

wissen Sie, was Sie in 17 Jahren tun werden? Noch lange hin, ich weiß. Und doch ist es an diesem Mittwoch erlaubt, sehr weit vorauszuschauen - ja, sogar die Fantasie spielen zu lassen: Wie der heute Neugeborene womöglich 2039 zu seinem ersten Date fährt, die heutige Abiturientin zur Arbeit, die Rentnerin aus Mettenhof an die Förde. Was sie dann wohl alle eint: Sie nehmen wahrscheinlich die Straßenbahn. Dieses dann hippe Verkehrsmittel, das insgesamt eine Milliarde Euro kosten soll. Irre Vorstellung - doch seit vier Stunden sehr real. Die Gutachter haben vorhin verkündet, dass sie eine Tram empfehlen. Die Politik und Verwaltung wollen mitziehen, die endgültige Entscheidung fällt in der Ratsversammlung im November - doch das dürfte nur noch Formsache sein.

Mein Kollege Michael Kluth hat alle Fakten zur Entscheidung zusammengetragen, Kristian Blasel kommentiert das Ja zur Straßenbahn.

Es gab allerdings in dieser Woche bereits eine weitere Nachricht mit Knalleffekt in Kiel - in diesem Fall ist das sogar wortwörtlich zu verstehen. Unbekannte haben in der Nacht auf Dienstag den Geldautomat der Förde-Sparkasse im Stadtteil Mettenhof gesprengt und viel Geld erbeutet. Mein Kollege Frank Behling hat nicht nur den Tathergang geschildert, sondern auch einen Blick auf die möglichen Täter geworfen. Die Spur führt in die Niederlande, wo Kriminelle mit Original-Geldautomaten auf ihre Tat vorbereitet werden. Spannende Geschichte!

 

Bauprojekt der Woche

Der Parkraum in Kiel soll bis 2035 schrittweise neu geordnet werden. Daran hält Stadtbaurätin Doris Grondke fest. Aber nach massiver Kritik an dem geplanten Wegfall von 5220 Parkplätzen hat sie ihr „Mobilitätskonzept ruhender Kfz-Verkehr 2035″ deutlich entschärft. Was jetzt noch drinsteht - und wie die Reaktionen der Kommunalpolitik ausfallen.

 

Gastro-Nachricht der Woche

Paukenschlag in der Spitzen-Gastronomie: In Unfrieden hat Kiels einziger Sternekoch Arne Linke das Restaurant Ahlmanns im Hotel Kieler Kaufmann verlassen. Hotelchef Kilian Lessau rechnet erst für das kommende Jahr mit einer Wiedereröffnung. Damit droht dem Ahlmanns der Verlust seines Sterns.

 

Zitat der Woche

„Wenn die Polizei zu mir kam, war es gleich das SEK“

Achim, 53 Jahre alt, war drogenabhängig und bietet nun als einer von mehreren Personen für die Diakonie Altholstein unter dem Motto „Kieler Ankerplätze“ soziale Stadtführungen an.

Meistgelesen in Kiel auf KN-online.de

Platz 1:

Unheilbar Erkrankte finden auf der Palliativstation am Kieler UKSH einen besonderen Ort abseits des Kliniktrubels. Dort werden sie nicht nur medizinisch und pflegerisch versorgt, sondern auch menschlich unterstützt. Radiomoderator Carsten Köthe hat dies in den letzten Stunden mit seiner Frau Miriam erlebt. Meine Kollegin Rieke Beckwermert hat diese berührende Geschichte sehr gefühlvoll aufgeschrieben. Dringende Leseempfehlung!

Platz 2:

Für 90 Minuten war der Hauptbahnhof in Kiel am Montag wegen einer Bombendrohung gesperrt - doch dann gab es Entwarnung.

Platz 3:

Sie zählte zu den traditionsreichsten Unternehmen Kiels, ihre Geschichte währte über ein Jahrhundert. Doch am 30. September 2022 schloss die Wäscherei und Reinigung Frauenlob in der Kleiststraße ihre Türen. Was hat Inhaberin Norma Jensen und ihren Mann Uwe zu diesem Schritt veranlasst?

 

Meine Kieler Lieblingsgeschichte

Es sind schwierige Zeiten: Der Krieg in der Ukraine, die drohende Energiekrise, die Inflation. Wohl alle haben inzwischen verstanden, dass ein sparsamer Umgang mit Energie Voraussetzung ist, um ohne Gasrationierung durch den Winter zu kommen. Darum starten die Kieler Nachrichten und die Stadtwerke Kiel am 15. Oktober einen Wettbewerb, wie es ihn noch nicht gegeben hat: Wir sparen um die Wette – und wer gewinnt, heizt ein Jahr lang gratis. Das nenne ich mal eine großartige Chance.

 

Mehr Lesen mit dem +

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews.

Jetzt Probeabo starten

 

Service

Kreuzworträtsel | Sudoku | Podcasts | ePaper | Traueranzeigen | Ticketshop | KN Mediastore | Aktuelle Verkehrsinformationen

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend,

Dennis Betzholz, Stellvertretender Leiter der Kieler Lokalredaktion

 

Feedback und weitere Newsletter

Hat Ihnen dieser Newsletter gefallen - oder könnten wir aus Ihrer Sicht etwas besser machen? Schreiben Sie uns gerne Hinweise, Kritik und Lob an newsletter@kieler-nachrichten.de

Schön, dass Sie uns lesen!

Abonnieren Sie auch

Post aus dem Newsroom: Der Newsletter der KN-Chefredaktion. Montag bis Freitag. Immer gegen 17 Uhr die Top-News des Tages. Hier abonnieren.

Kultur leben: Konzerte, Theater, Kino und mehr: Tipps fürs Wochenende erhalten Sie jeden Donnerstag in Ihr Postfach. Hier abonnieren.

Holstein Kiel - Die Woche: Was ist bei Holstein Kiel los? Wer ist verletzt, wer in Topform? Das wöchentliche Update - jeden Freitag. Hier abonnieren.

Schwarz auf Weiß - das THW-Update: Die Top-Nachrichten zum THW Kiel von unseren Reportern Merle Schaack und Tamo Schwarz - jeden Donnerstag in Ihr Postfach. Hier abonnieren.

 

News direkt auf ihr Smartphone oder Tablet?

Laden Sie sich hier unsere App für iPhones und iPads (iOS) oder Android-Geräte herunter. Einfach auf den Namen des Betriebssystems klicken.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken