Landtagswahl Schleswig-Holstein

Ergebnisse Kiel-Nord: Lasse Petersdotter gewinnt Wahlkreis 12, Grüne stärkste Partei

Landtagswahl-Ergebnisse Wahlkreis 12, Kiel-Nord: Lasse Petersdotter (Grüne) gewinnt Direktmandat.

Landtagswahl-Ergebnisse Wahlkreis 12, Kiel-Nord: Lasse Petersdotter (Grüne) gewinnt Direktmandat.

Kiel. Der Wahlkreis Kiel-Nord geht bei der Landtagswahl am 8. Mai 2022 in Schleswig-Holstein an die Grünen und Lasse Petersdotter. Tobias von der Heide zog über den Listenplatz der CDU noch als Abgeordneter in den Landtag ein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

45.757 von 66.078 Wahlberechtigten machten von ihrem Wahlrecht gebrauch. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 69,2 Prozent. Welcher Partei und welchen Kandidaten die Wähler im Wahlkreis 12 sonst noch ihre Stimme gegeben haben, erfahren Sie in diesem Artikel.

Ebenso finden Sie hier eine Übersicht, wie sich der WK 12 zusammensetzt und einen Rückblick, wie die Landtagswahl 2017 in dem Gebiet ausgegangen ist.

Ergebnis Zweitstimme, Wahlkreis 12, Kiel-Nord: Grüne stärkste Kraft

Zugelassen hat der Landeswahlausschuss 16 Parteien. Und so schnitten die Parteien in der Gunst der 45.759 Wähler ab:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

ab (vorläufiges Endergebnis):

  • CDU: 30,7 Prozent
  • SPD: 15,4 Prozent
  • Grüne: 31,7 Prozent
  • FDP: 6,6 Prozent
  • SSW: 5,8 Prozent
  • AfD: 2,5 Prozent
  • Die Linke: 2,6 Prozent
  • Sonstige: 4,7 Prozent

Erststimme: So haben die Kandidatinnen und Kandidaten in Kiel-Nord abgeschnitten

Die 66.078 Wahlberechtigten in Kiel-Nord konnten neun Direktkandidatinnen und -kandidaten bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein ihre Stimme geben. Und so haben Sie abgeschnitten:

  • CDU: Tobias von der Heide, 28,6 Prozent
  • SPD: Benjamin Walczak, 19,2 Prozent
  • Grüne: Lasse Petersdotter, 32,4 Prozent
  • FDP: Heiner Garg, 7,3 Prozent
  • SSW: Marvin Schmidt, 4,7 Prozent
  • AfD: Robert Petrick, 2,3 Prozent
  • Die Linke: Kim Nierobisch, 2,5 Prozent
  • Sonstige: 3,1 Prozent

Das Direktmandat geht somit an Lasse Petersdotter (vorläufiges Endergebnis).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Landtagswahl SH 2022: Wahlergebnisse für den Wahlkreis 12, Kiel Nord

Auf KN-online finden Sie am Wahlabend aktuelle Ergebnisse aus dem Wahlkreis Kiel-Nord – von der Verteilung der Erst- und Zweitstimmen bis hin zum Direktmandat.

WK12, Kiel-Nord: Ergebnis auf Wahllokalebene

Verteilung der Erststimmen im Wahlkreis 12

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Verteilung der Zweitstimmen im Wahlkreis 12

Wahlkreisergebnis für Kiel-Nord gebündelt

Weitere Landtagswahl-Ergebnisse aus der Landeshauptstadt Kiel finden Sie hier:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Landtagswahl 2022 in Kiel: Wahlergebnis-Grafik für die komplette Stadt

Erststimme:

Zweitstimme:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

.

Rückblick: Landtagswahl-Ergebnis 2017, Wahlkreis Kiel-Nord

Im Wahlkreis Kiel-Nord gingen bei der Landtagswahl 2017 insgesamt 48.241 Wählerinnen und Wähler an die Wahlurne – das entspricht einer Wahlbeteiligung von 72,5 Prozent bei 66.522 Wahlberechtigten. Gültig waren 47.927 Stimmen, ungültig 314.

Bei den Erststimmen setzte sich im Wahlkreis 12, Kiel Nord, Torsten Albig (*) von der SPD mit einem Ergebnis von 37,8 Prozent durch. Robert Vollborn von der CDU landete mit 29,5 Prozent der Stimmen auf dem zweiten Platz.

  • Torsten Albig, SPD: 37,8 Prozent
  • Robert Vollborn, CDU: 29,5 Prozent
  • Monika Heinold, Grüne: 13 Prozent
  • Heinrich Garg, FDP: 6,7 Prozent
  • Ulrich Schnippels, Die Linke: 4,3 Prozent
  • Sören Boigs, Afd: 3,7 Prozent
  • Armin Petersen, SSW: 2,1 Prozent

(*) Anmerkung der Redaktion: Nach der verlorenen Landtagswahl zog sich der abgewählte Ministerpräsident Torsten Albig aus der Landespolitik zurück.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei den Zweitstimmen im Wahlkreis Kiel-Nord lag bei der Landtagswahl am 7. Mai 2017 die CDU vor der SPD und den Grünen. Ein Überblick:

  • CDU: 25,2 Prozent
  • SPD: 24,1 Prozent
  • Grüne: 21,0 Prozent
  • FDP: 12,1 Prozent
  • Die Linke: 6,1 Prozent
  • AfD: 4,4 Prozent
  • SSW: 3,3 Prozent
  • Sonstige: 3,8 Prozent

Landtagswahl SH 2022: Wie sich der Wahlkreis 12, Kiel-Nord, zusammensetzt

Der Wahlkreis Kiel-Nord grenzt an Kronshagen und umfasst folgendes Gebiet:

Beginnend an der Stadtgrenze zur Gemeinde Kronshagen auf der Straßenmitte der Eckernförder Straße und Gutenbergstraße, der Straße Lehmberg bis zur Holtenauer Straße, in südöstlicher Richtung auf der Straßenmitte der Holtenauer Straße bis zum Dreiecksplatz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von dort nach Osten auf der Straßenmitte der Brunswiker Straße, der Straße Schlossgarten und der Straße Prinzengarten, dort auf der Straßenmitte Prinzengarten bis zum Düsternbrooker Weg.

Von dort nach Norden auf der Straßenmitte des Düsternbrooker Wegs bis zur Kiellinie, auf der Wegmitte Kiellinie entlang bis zum Sportboothafen Seeburg, dort an das Ufer des Hafens, entlang der Wasserlinie südlich durch die Hörn, dann entlang der Wasserlinie nördlich bis zur Stadtgrenze zur Gemeinde Mönkeberg.

Von dort quer durch die Förde zum Westufer bis zum Ende der Nordmole, entlang der Schleusen über den Nord-Ostsee-Kanal, entlang der Wasserlinie nördlich am Ufer des Hafens bis zur Stadtgrenze zur Gemeinde Strande, der Stadtgrenze folgend bis zum Ausgangspunkt an der Kronshagener Gemeindegrenze.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen