Verkehr

Fehmarnsundbrücke: Ende Juni wieder mehr Tempo möglich

Auf der Fehmarnsundbrücke sorgt ein Baustellenabschnitt regelmäßig für Stau.

Auf der Fehmarnsundbrücke sorgt ein Baustellenabschnitt regelmäßig für Stau.

Fehmarn/Kiel. Die Verkehrssituation durch Arbeiten zur Sanierung der Fehmarnsundbrücke soll sich bis zu den Sommerferien entspannen. Bis 21. Juni solle auf der Brücke eine andere Form von Stahlplatte aufgebracht werden, sagte Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) am Donnerstag nach einem Gespräch mit der Deutschen Bahn. „Und dann wird die Brücke gegebenenfalls an dieser Stelle mit 50 Stundenkilometern befahrbar sein.“ Dann werde der Engpass nicht mehr so stark sein. Derzeit ist dort nur Tempo 10 möglich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lange Staus zu beobachten

Kurz vor Pfingsten hatten Kommunal- und Landespolitiker mit Blick auf die Verkehrssituation auf Fehmarn wegen der Arbeiten zur Sanierung der Brücke Alarm geschlagen. Am vergangenem Wochenende hatte es lange Staus gegeben. „Für uns bedeutet dies, dass das tägliche Leben für Rettungsdienste, Pendler von und nach Fehmarn, für das lokale Gewerbe, für den Fährbetrieb Puttgarden und für den Tourismus sehr betroffen und mehr als eingeschränkt und zum Teil gefährdet ist“, hieß es in einem Brandbrief der Bürgermeister der Stadt Fehmarn und der Gemeinde Großenbrode, Jörg Weber und Jens Reise. Das Schreiben ist gerichtet an Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP), Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) und den Vorstandschef der Deutschen Bahn, Richard Lutz.

Von RND/dpa

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen