Neustart mit Kunst und Musik

Foodtruck-Mittagsmarkt Kielköken geht ab Dienstag in die zweite Runde

Ab 19. April verwandelt Kielköken den Hof der Kieler Nachrichten wieder in eine Foodtruck-Wagenburg. Die Organisatoren und Standbetreiber freuen sich auf die neue Saison: Alexander Sonders (KielHöfe) und Florian Teupe (John’s Burgers, hinten von links) mit Jonathan Waldeck und Finja Alfes (John’s Burgers), Felix Doobe (Verture Farm), Olaf Krużycki und Michael Dolz (KielHöfe).

Ab 19. April verwandelt Kielköken den Hof der Kieler Nachrichten wieder in eine Foodtruck-Wagenburg. Die Organisatoren und Standbetreiber freuen sich auf die neue Saison: Alexander Sonders (KielHöfe) und Florian Teupe (John’s Burgers, hinten von links) mit Jonathan Waldeck und Finja Alfes (John’s Burgers), Felix Doobe (Verture Farm), Olaf Krużycki und Michael Dolz (KielHöfe).

Kiel. Ein Burger, wie man ihn genauso auch in New York City bekommen würde? Das vegane Hotdog, das bereits die St.-Pauli-Fans im Millerntor-Stadion begeistert? Oder vielleicht eine Portion hypergesunde Microgreens im Wrap? Mit solchen Angeboten lockt ab 19. April wieder jeden Dienstag zwischen 11.30 Uhr und 14.30 Uhr Kielköken auf den Hof des Verlagsgebäudes der Kieler Nachrichten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

"2021 hat gezeigt, dass unser Konzept funktioniert. In diesem Jahr weiten wir es aus", betont Projektleiter Olaf Kruzycki kurz vor dem Wiedererwachen des wöchentlichen Markttreffs nach der Winterpause.

Neue Foodtrucks treffen bei Kielköken auf alte Bekannte

Mit den Wagen von John’s Burgers, Extrawürste 56, Bäristo, Verture Farm, Sandhafen, der Cocina und dem Café Resonanz versammelt Kielköken dazu ein „Best-of der Kieler Foodtruck-Szene“, das die Besucherinnen und Besucher bereits in der ersten Saison überzeugte. Entsprechend groß war die Motivation für die nächste Runde auch bei den Betreibern: „Alle hatten sofort Lust, wieder dabei zu sein“, berichtet Kruzycki.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Jeden Dienstag bieten die Kielköken-Foodtrucks auf dem Hof des Verlagsgebäudes der Kieler Nachrichten ein breites Angebot.

Jeden Dienstag bieten die Kielköken-Foodtrucks auf dem Hof des Verlagsgebäudes der Kieler Nachrichten ein breites Angebot.

Zugleich freut sich der Projektleiter darüber, im Mai zwei neue kulinarische Angebote präsentieren zu können. Ursprünglich zur Versorgung wohnungsloser Menschen während der Corona-Zeit gegründet, hat sich das SattMissions-Mobil der stadt.mission.mensch zu einer festen Größe unter den Kieler Foodtrucks entwickelt. Ab Mai können sich auch die Gäste von Kielköken von seinem vielfältigen Angebot überzeugen. Und die Newcomer von Pizza 00 bieten ab dem 24. Mai auch eine zeitgemäße Version des wohl beliebtesten Fladenbrots der Welt.

Am 19. April ist der Singer-Songwriter Daniel Hoppenstedt bei Kielköken zu Gast

Ein Novum jenseits des Kulinarischen ist das kulturelle Rahmenprogramm, mit dem der Markttreff bereits zur Wiedereröffnung am 19. April aufwartet: Als Gast begrüßt Kielköken dann den Kieler Singer-Songwriter Daniel Hoppenstedt, der die Mittagsstunden auf dem KN-Hof mit Gitarre und Loop-Station musikalisch bereichern wird. Eine Woche später, am 26. April, lädt die Kieler Künstlerin und Gründerin der Siebdruck-Werkstatt „Links im Hof“ Antonia Lindenberg die Kielköken-Besucher dazu ein, unter ihrer Anleitung Karten und Beutel kreativ zu bedrucken.

Lesen Sie auch

Am 17. Mai steht am Rande des Mittagsmarkts erneut die Kunst im Fokus, wenn die Malerin Barbara Kirsch einen dreistündigen Workshop zum Urban Sketching gibt. Beim Urban Sketching werden mit oft einfachen grafischen Mitteln und Farben städtische Orte und Szenen festgehalten, die die Zeichnenden gerade sehen. Die zwölf Plätze für den Workshop werden verlost. Um in die engere Wahl zu kommen, können Bewerberinnen und Bewerber ab sofort eine in Eigenregie angefertigte Skizze am Empfang der Kieler Nachrichten in der Fleethörn abgeben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kielköken soll bis November ein Mittagsangebot bieten

Aufgrund der Corona-Lockerungen kann sich auch Kielköken in der neuen Saison befreiter geben. „Es gibt keine Einlasskontrollen und Begrenzungen oder sonstige Einschränkungen mehr“, sagt Kruzycki und ergänzt: „Aber natürlich empfehlen wir, weiter Masken zu tragen und Abstand zu halten.“ Aktuell sei geplant, den Mittagsmarkt wieder bis in den November laufen zu lassen.

Ein Kielköken-Truck wird seine Spezialitäten übrigens auch jenseits der regulären Öffnungszeiten des Markts anbieten. Die Verture Farm hält ihren Wagen künftig am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag zwischen 11 und 16 Uhr geöffnet.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen