Spendenaktion für „Lebensmut“


Schicksal Krebs: „Ich habe mir einfach etwas Wärme gewünscht”

Treffen im Ivenspark: Uwe Göllner (Leiter der Country & Line Dance Gruppe Kiel), Marita Kähler (Leiterin der Dietrichsdorfer Selbsthilfegruppe für Menschen mit einer Krebserkrankung) und Vanessa Boy (Geschäftsführerin der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft, von links) starten die Aktion „Dietrichsdorf sammelt“, die Kindern zugutekommen soll, deren Mutter oder Vater an Krebs erkrankt ist.

Treffen im Ivenspark: Uwe Göllner (Leiter der Country & Line Dance Gruppe Kiel), Marita Kähler (Leiterin der Dietrichsdorfer Selbsthilfegruppe für Menschen mit einer Krebserkrankung) und Vanessa Boy (Geschäftsführerin der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft, von links) starten die Aktion „Dietrichsdorf sammelt“, die Kindern zugutekommen soll, deren Mutter oder Vater an Krebs erkrankt ist.

Loading...

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken