Polizei

Getötetes Baby in Kiel - Zeugen gesucht

Foto: In der Rendsburger Landstraße in Kiel soll ein 19-Jähriger seine vier Wochen alte Tochter getötet haben.

In der Rendsburger Landstraße in Kiel soll ein 19-Jähriger seine vier Wochen alte Tochter getötet haben.

Kiel. Einsatzkräfte haben das vier Wochen alte Mädchen in der Wohnung in der Rendsburger Landstraße leblos vorgefunden, schwere Verletzungen waren sichtbar. Eine sofortige Reanimation blieb erfolglos. Der Vater, der unter Tatverdacht steht, wurde festgenommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Säugling getötet: Polizei sucht Zeugen

Zeugen, denen der 19 Jahre alte Vater im Bereich Rendsburger Landstraße aufgefallen sei, sollen sich bei der Kriminalpolizei melden. Dem Vater des vier Wochen alten Mädchens wird nach Angaben der Polizei Totschlag vorgeworfen.

Das Amtsgericht Kiel hatte am Sonnabend Haftbefehl gegen den Mann erlassen. In der Tatnacht soll der 19-Jährige eine schwarze Jogginghose und einen schwarzen Pullover mit weißer Schrift getragen haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

19-Jähriger war aktenkundig

Der Mann war zuvor bereits bei der Polizei aktenkundig geworden, allerdings wegen kleinerer Delikte und ohne eine letztliche Verurteilung.

Die Mutter und weitere Angehörige des Säuglings wurden durch ein Kriseninterventionsteam betreut. Das gilt auch für die eingesetzten Polizeibeamten und die Angehörigen des Rettungsdienstes der Kieler Berufsfeuerwehr.

Von KN-online

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen