Satans-Röhrlinge

Giftpilz auf Kieler Spielplatz entdeckt

Foto: Eltern sollen aufpassen, wenn sie mit ihren Kindern auf dem Spielplatz am Alfons-Huysmans-Ring in Kiel-Dietrichsdorf sind. Dort wachsen Giftpilze.

Eltern sollen aufpassen, wenn sie mit ihren Kindern auf dem Spielplatz am Alfons-Huysmans-Ring in Kiel-Dietrichsdorf sind. Dort wachsen Giftpilze.

Kiel. In Kiel ist ein Spielplatz von Giftpilzen befreit worden, teilte die Stadt Kiel am Donnerstag mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Spielplatzkontrolleure des Amtes für Kinder- und Jugendeinrichtungen haben die giftigen Satans-Röhrlinge auf dem Spielplatz am Alfons-Huysmans-Ring in Kiel-Dietrichsdorf entdeckt und 50 Exemplare entfernt.

Um die Situation im Blick zu behalten, finden nun täglich Kontrollen statt – auch am Wochenende. Eltern, die mit ihren Kindern den Spielplatz besuchen, sollten trotzdem aufmerksam sein.

Satans-Röhrling ist giftig

Die Pilzart wird häufig mit essbaren Vertretern verwechselt. Sein roter Fuß sollte aber als Warnsignal gelten. Der Satans-Röhrling ist giftig, aber nicht tödlich giftig. Er verursacht starke Magen- und Darmbeschwerden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von KN-online

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken