Kiel-Gaarden

Kieler Feuerwehr löscht Brand in der Pickertstraße – Bewohner über Leitern gerettet

Um an letzte Brandnester zu kommen, musste die Zwischendecke im Erdgeschoss durch die Einsatzkräfte abgerissen werden. (Symbolfoto)

Um an letzte Brandnester zu kommen, musste die Zwischendecke im Erdgeschoss durch die Einsatzkräfte abgerissen werden. (Symbolfoto)

Kiel. Am Sonntagmorgen hat es gegen 4:00 Uhr in der Pickertstraße in Kiel-Gaarden gebrannt. Im Ladenlokal eines fünfgeschossigen Wohn- und Geschäftshauses war aus noch unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zwei Trupps unter Atemschutz nahmen die Brandbekämpfung auf und suchten nach verletzten Personen. Da der Rauch in den Treppenraum zog, war ein Verlassen des Gebäudes für die Bewohner nicht möglich. Ein Teil der ingesamt 17 Personen wurde noch während der Löscharbeiten über Leitern gerettet. Im Krankenhaus behandelt werden musste zum Glück niemand.

Um an letzte Brandnester zu kommen, musste die Zwischendecke im Erdgeschoss durch die Einsatzkräfte abgerissen werden. Der Einsatz dauerte gut anderthalb Stunden. Nach Abschluss der Brandbekämpfungsmaßnahmen konnten alle Bewohner in ihre Wohnungenzurück.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen