Einweihung an der Hörn


Kiel hat einen Platz für Kinderrechte

Ohne Kinder, aber für Kinder: Am Freitag wurde der neue "Platz der Kinderrechte" an der Kieler Hörnspitze coronabedingt in kleiner Runde eingeweiht (v.li.). Mit dabei: Carlo Bauer (Jugendamt), Marion Muerköster (Leiterin Jugendamt), Renate Treutel (Bürgermeisterin), Chrissi Agrianidou (Kinder- und Jugendbüro), Zekija Cengiz (Leiterin Kita Hügelstrasse) und Künstler Volker Sponholz.

Ohne Kinder, aber für Kinder: Am Freitag wurde der neue "Platz der Kinderrechte" an der Kieler Hörnspitze coronabedingt in kleiner Runde eingeweiht (v.li.). Mit dabei: Carlo Bauer (Jugendamt), Marion Muerköster (Leiterin Jugendamt), Renate Treutel (Bürgermeisterin), Chrissi Agrianidou (Kinder- und Jugendbüro), Zekija Cengiz (Leiterin Kita Hügelstrasse) und Künstler Volker Sponholz.

Loading...

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen