Polizei ermittelt

Kiel-Pries: Drei Männer wollten 16-Jährigem Geld abnehmen

Raub in Kiel-Pries: Die Polizei sucht Zeugen.

Raub in Kiel-Pries: Die Polizei sucht Zeugen.

Pries. Auf dem Schulgelände im Steenbarg in Kiel-Pries ist am Freitag gegen 19.15 Uhr ein 16-Jähriger Opfer eines Raubs geworden. Drei Personen haben ihn laut Polizei nach Bargeld gefragt, daraufhin soll einer der Männer dem Jugendlichen in die Jackentaschen gegriffen und nach Wertgegenständen gesucht haben. Der 16-Jährige bekam noch einen Schlag ins Gesicht ab – danach flüchteten die drei Männer ohne Raubgut in Richtung Fehrstraße.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie die Polizei Kiel am Montag mitteilt, verlief eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tatverdächtigen erfolglos. Deshalb suchen die Ermittler nun Zeuginnen und Zeugen. Wer kann Hinweise zu den drei Männern geben oder zum Tatgerhang?

Raub in Kiel-Pries: So werden die drei Tatverdächtigen beschrieben

Der Geschädigte schätzt die Personen auf 17 und 18 Jahre und 170 bis 180 cm groß. Die Deutsch sprechenden Männer sollen schwarze Jogginghosen und Kapuzenpullover mit aufgesetzter Kapuze getragen haben, einer von ihnen hatte noch einen schwarzen Nike-Rucksack mit. Während der Tat bedeckten schwarze Einmalmasken einen Teil ihrer Gesichter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Kiel unter 0431/160 3333 entgegen.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen