Stadtwerke arbeiten am Problem

Kiel-Projensdorf: 120 Haushalte waren von Wasserrohrbruch betroffen

Die Wasserversorgung im Kieler Stadtteil Projensdorf ist gestört.

Die Wasserversorgung im Kieler Stadtteil Projensdorf ist gestört.

Kiel. Seit Freitagvormittag waren rund 120 Haushalte in Kiel-Projensdorf von der Wasserversorgung abgeschnitten. Grund war nach Angaben der Kieler Stadtwerke ein Rohrbruch. Betroffen waren die Straßen Burmesterweg, Rehbenitzwinkel und kleine Teile im Charles-Roß-Ring. Wie sich vor Ort herausstellte, musste auch noch ein sogenanntes Schieberkreuz im Rohrsystem ausgetauscht werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Abend konnte Stadtwerke-Sprecher Sönke Schuster dann Enttwarnung geben: „Seit 21:30 Uhr fließt das Wasser wieder in den betroffenen Bereichen in Projensdorf. Die beschädigte Hauptleitung ist repariert und das Schieberkreuz ausgetauscht. Wir bedanken uns bei den betroffenen Menschen für die Geduld und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.“

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen