Betrugsmasche

Welle von Schockanrufen und Betrugs-SMS in Kiel und im Kreis Plön

Die Polizei warnt: Aktuell versuchen Täter wieder vermehrt, in Kiel und im Kreis Plön mit Schockanrufen oder betrügerischen SMS Geld zu erbeuten.

Die Polizei warnt: Aktuell versuchen Täter wieder vermehrt, in Kiel und im Kreis Plön mit Schockanrufen oder betrügerischen SMS Geld zu erbeuten.

Kiel. Aktuell häufen sich in Kiel sowie den umliegenden Gemeinden und dem Kreis Plön wieder sogenannte Schockanrufe, eine Betrugsmasche am Telefon, und betrügerische SMS-Nachrichten. Bislang ist kein Fall bekannt, in dem die Tätergruppe Erfolg hatte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Angaben der Angerufenen hätten diese Anrufe erhalten, in denen zum Beispiel berichtet wurde, dass ein Angehöriger einen schweren Verkehrsunfall verursacht hätte und nun im Gefängnis säße. Gegen die sofortige Zahlung einer Kaution könne eine Haftstrafe umgangen werden.

Vermehrt betrügerische SMS in Kiel und im Kreis Plön

Weitere Angerufene berichten von SMS, die sie von vermeintlichen Angehörigen erhalten hätten. Darin wird zunächst mitgeteilt, dass man eine neue Nummer habe. Im späteren Verlauf wird um Überweisungen auf fremde Konten gebeten, da das eigene Online-Banking gerade nicht funktioniere.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Kieler Polizei rät im Zusammenhang mit den erneut verstärkt auftretenden Schockanrufen: Seien Sie misstrauisch, wenn sich Angehörige unter einer vermeintlich neuen Nummer melden, eine Notlage vortäuschen und um Überweisungen auf Ihnen nicht bekannte Bankverbindungen bitten. Die Polizei nehme auch kein Geld entgegen, damit Angehörige einer Haftstrafe entgehen. Betroffene sollten umgehend das Gespräch beenden und Angehörige sowie Polizei informieren.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen