Verkehrsübungsplatz

Kieler Feuerwehr musste Baum zerlegen

Der Sturm sorgt auch am Montag weiter für Arbeit. Am Verkehrsübungsplatz der Polizei in Kiel riss es einen Baum um

Der Sturm sorgt auch am Montag weiter für Arbeit. Am Verkehrsübungsplatz der Polizei in Kiel riss es einen Baum um

Kiel. Ein Baum war in der Nacht auf dem Verkehrsübungsplatz der Kieler Polizei entwurzelt worden und drohte auf geparkte Autos an einer benachbarten Zufahrt zu stürzen. Zum Glück verhakte sich der Baum im Fallen in einem zweiten Baum. Er blieb so auf halber Höhe hängen und richtete keinen Schaden an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Anwohner riefen die Feuerwehr. Der Baum wurde mit Hilfe der Drehleiter Stück für Stück zerlegen und am Straßenrand zur Abholung aufgestapelt. Schäden entstanden nicht.

Insgesamt ist die Einsatzlage durch Sturm Victoria in Kiel aber ruhig. "Wir haben deutlich weniger zu tun als letzten Sonntag", sagt Lagedienstführer Martin Jacobsen von der Berufsfeuerwehr. Beim Sturm Sabine mussten die Kieler Feuerwehren zu 46 Einsätzen ausrücken.

Die Feuerwehr geht noch bis etwa 17 Uhr von sturmartigen Windböen aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie weitere Nachrichten aus Kiel.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken