Autofahrer wohl alkoholisiert

Kieler Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht auf Holtenauer Straße

Die Polizei sucht nach einer vermeintlichen Unfallflucht auf der Holtenauer Straße in Kiel nach Zeugen.

Die Polizei sucht nach einer vermeintlichen Unfallflucht auf der Holtenauer Straße in Kiel nach Zeugen.

Kiel. Ein 29-jähriger Autofahrer soll am Sonntagmorgen Unfallflucht in der Holtenauer Straße begangen haben, nachdem er rückwärts gegen einen Laternenmast gefahren sein soll. Laut Polizei, die den Mann kurz nach seiner Flucht in der Nähe des Tatortes aufspürte, stand er möglicherweise unter Alkoholeinfluss. Ein Polizeiarzt habe daher eine Blutprobe entnommen. Währenddessen soll der 29-Jährige einen eingesetzten Polizeibeamten mehrfach beleidigt haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei habe zudem den Führerschein des Mannes beschlagnahmt. Weil er außerdem die Herausgabe des Fahrzeugschlüssels verweigerte und erklärte, nicht zu wissen, wo der Schlüssel sich befände, hätte die Polizei den Wagen sichergestellt, um weitere Trunkenheitsfahrten zu verhindern.

Lesen Sie auch

Ermittler vom Verkehrsunfalldienst des Polizeibezirksreviers suchen nun Zeuginnen und Zeugen, die den Verkehrsunfall am Sonntagmorgen gegen 9 Uhr auf der Holtenauer Straße gesehen haben. Insbesondere suche man einen Radfahrer, der nach Angaben eines anderen Zeugen den Unfall beobachtet haben dürfte und möglicherweise selbst nur knapp einer Kollision mit dem Mazda des 29-Jährigen entgangen sein könnte. Das Polizeibezirksrevier ist unter Tel. 0431/1601503 zu erreichen.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken