Diskussion im Kieler Rat

Kommt die Stadtbahn ohne Schienen?

Foto: Sensoren erfassen die weiße Linie und führen so die Bahn auf der Straße.

Vorbild China: Sensoren erfassen die weiße Linie und führen so die Bahn auf der Straße.

Kiel. Straßenbahnen ohne Schienen haben es Stefan Kruber angetan. Der CDU-Fraktionschef in der Kieler Ratsversammlung verweist dazu gern auf ein Youtube-Video von „Spiegel TV“, in dem so ein Gefährt beim Testlauf in Zhuzhou (China) zu sehen ist, wie es geräuschlos und wie an der Schnur gezogen auf eigener Fahrspur über die Straße gleitet. Ohne Schienen, ohne Oberleitung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Straßenbahn ohne Schienen 80 Prozent kostengünstiger

Nach Angaben des chinesischen Herstellers CRRC ist der 32 Meter lange Zug bis zu 70 Kilometer pro Stunde schnell, läuft elektrisch mit einer Batterie-Reichweite von 25 Kilometern und zehn Minuten Ladezeit auf Gummireifen, wobei Sensoren weiße Spurlinien auf der Straße erfassen, und vor allem: ist 80 Prozent kostengünstiger als eine herkömmliche, schienengebundene Straßenbahn.

Wer mal schauen möchte, hier:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Der Hersteller preist seine Bahn als „Transportlösung für mittelgroße Städte ohne U- oder S-Bahn“. Also für Städte wie Kiel.

Stadtbahn in Kiel: CDU will nur ohne Schiene planen

Kruber möchte die Kieler Stadtverwaltung darauf verpflichten, ab sofort eine Stadtbahn nur noch ohne Schienen zu planen. Das beantragt der Ratsherr am Donnerstag in der Ratsversammlung. Begründung: "Eine schienengebundene Lösung ist nicht mehr zeitgerecht, da sie zu unflexibel in der Weiterentwicklung und zu teuer und zu langwierig im Bau ist." Neben elektrischem Antrieb sei auch eine wasserstoffbetriebene Bahn denkbar.

Allerdings wird Krubers Traum morgen im Rat absehbar platzen. Alle anderen Fraktionen verweigern ihm die Zustimmung. Der Linke Stefan Rudau hat flugs einen Gegenantrag eingereicht, wonach eine Stadtbahn weiter ergebnisoffen zu prüfen sei. SSW und „Die Fraktion“ schließen sich seinem Gegenantrag an. Die AfD-Fraktion lehnt jegliche Stadtbahn als „teures Prestigeobjekt“ ab.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kooperation hält an Ursprungsplanung fest

Politisch relevanter ist die Haltung der Mehrheitskooperation von SPD, Grünen und FDP. Alle drei verweisen auf die Beschlusslage vom November 2018. Danach soll ein Projektteam aus den Verwaltungsbereichen Verkehrs-, Stadt- und Sozialraumplanung, Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung bis 2020 ein Stadtbahn-Konzept erstellen.

Es wird politisch begleitet von einer Lenkungsgruppe, der die verkehrspolitischen Sprecher der Ratsfraktionen angehören. In die Überlegungen sollen ausdrücklich die Bürger einschließlich der Kaufmannschaft einbezogen werden. Prüfung und Planung sollen ergebnisoffen sein. An diesem Status will die Ratsmehrheit festhalten.

Mehr Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken