Essecke


Kulinarische Kolumne: Stopfleber ade!

Für die „Produktion“ von Foie gras werden Gänse und Enten mehrmals täglich durch ein Rohr, das ihnen gewaltsam in die Speiseröhre gestoßen wird, mit Getreidebrei „gestopft“. Dies lässt die Lebern der Vögel in nur zehn bis 18 Tagen auf das bis zu Zehnfache ihres Normalgewichts anschwellen.

Für die „Produktion“ von Foie gras werden Gänse und Enten mehrmals täglich durch ein Rohr, das ihnen gewaltsam in die Speiseröhre gestoßen wird, mit Getreidebrei „gestopft“. Dies lässt die Lebern der Vögel in nur zehn bis 18 Tagen auf das bis zu Zehnfache ihres Normalgewichts anschwellen.

Loading...

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken