Essecke


Kulinarische Kolumne: Warum die Kieler Gastronomie dringend Teeisti bräuchte

Vielleicht werden Sencha, Darjeeling und Co. ja in der Kieler Gastronomie einmal so hip, dass geschulte Teeisti sie dann von Hand aufgießen. Bis dahin gilt: Abwarten – und lieber keinen Tee trinken.

Vielleicht werden Sencha, Darjeeling und Co. ja in der Kieler Gastronomie einmal so hip, dass geschulte Teeisti sie dann von Hand aufgießen. Bis dahin gilt: Abwarten – und lieber keinen Tee trinken.

Loading...

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken