Kaistraße und Ostring

Mit knapp 100 km/h durch Kiel: Polizei verwarnt mehrere Raser

In Kiel hat die Polizei in der Nacht auf Freitag mehrere Raser verwarnt.

In Kiel hat die Polizei in der Nacht auf Freitag mehrere Raser verwarnt.

Kiel. Sie fuhren zum Teil viel zu schnell durch Kiel: Die Polizei hat bei Geschwindigkeitsmessungen im Kieler Stadtgebiet in der Nacht auf Freitag insgesamt 25 Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer verwarnt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Besonders schnell waren ein 20-Jähriger und ein 21-Jähriger in der Kaistraße unterwegs, sie fuhren mit Tempo 98 und 94 auf der Straße, auf der eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h gilt. Beiden Personen drohen 400 Euro Bußgeld, ein Fahrverbot und zwei Punkte im Verkehrszentralregister Flensburg. Insgesamt stellte die Polizei zwischen 22.40 Uhr und 03.40 in der Kaistraße in Fahrtrichtung Bahnhofstraße 16 Geschwindigkeitsverstöße fest.

Ostring in Kiel: Polizei erwischt mehrere Raser

Auch im Ostring führte die Polizei Kontrollen durch. Hier fuhren neun Menschen zu schnell. Ein 22-Jähriger erreichte mit seinem Seat einen Spitzenwert von 87 km/h. Ihn erwartet ein Bußgeld in Höhe von 260 Euro, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen