NOK-Havarie: Busfahrpläne angepasst

KVG-Busse nehmen Umweg über Osdorf

Ab Rungholtplatz starten seit Montag KVG-Busse Richtung Strande, die über Osdorf fahren.

Ab Rungholtplatz starten seit Montag KVG-Busse Richtung Strande, die über Osdorf fahren.

Kiel. Die Öffnung der Prinz-Heinrich-Brücke über den Nord-Ostsee-Kanal für Autos bis 3,5 Tonnen Gewicht bringt noch keine Entlastung für den öffentlichen Nahverkehr. Busse dürfen nach wie vor noch nicht über die Holtenauer Hochbrücken fahren – sie sind zu schwer. Für sie gilt seit Montag ein neuer Fahrplan, um den Kieler Norden an den Rest der Stadt anzubinden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dafür hat die KVG die Buslinie 13 eingerichtet, die vom Rungholtplatz in Suchsdorf aus nach Strande fährt. Die Busse nehmen dafür die lange, etwa 20-minütige Ausweichstrecke über die B76 und die Levensauer Hochbrücke sowie über Gettorf und Osdorf. Das Angebot beginnt an den Werktagen um 5.50 Uhr im 20-Minuten-Takt. Ab etwa 20 Uhr fahren die Busse alle 30 Minuten. Die letzte Verbindung startet um 23.50 Uhr.

Linie 13 von Kiel aus nach Strande geht über Osdorf

Ab Strande fährt die Linie 13 über Schilksee und Friedrichsort nach Holtenau zur Fähranleger-Haltestelle Jaegerallee und zurück nach Suchsdorf. Laut Stadt Kiel wurde das Angebot am ersten Tag nur mäßig in Anspruch genommen, während die Linien, die direkt zum Fähranleger in der Wik fahren, ausgelastet sind.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Auch die Linie 12 ab Kanal in der Wik nach Schulensee und zurück wurde angepasst. Sie wird ab 5.01 Uhr bedient – fast den ganzen Tag über im Viertelstundentakt. Ab etwa 20 Uhr dann alle 30 Minuten, allerdings nur noch bis Hauptbahnhof. Letzte Fahrt ist um 0.26 Uhr. Ebenfalls angepasst wurden die Linie 32 und 91 ab Petruskirche.

Nachtbuslinie 12 N von Strande nach Schulensee über Hauptbahnhof Kiel

Die Nachtbuslinie 12N ab Strande über Hauptbahnhof nach Schulensee verkehrt ab 0.53 Uhr stündlich bis 3.53 Uhr. Fahrtzeit bis zur Endhaltestelle: Eine Stunde und sieben Minuten. Der Nachtbus nimmt ebenfalls den Umweg über Osdorf und Gettorf, bedient auf der Nordseite des Kanals aber auch Schilksee und Friedrichsort.

Für Verwirrung sorgte zunächst, dass der Fahrplan aller angepassten Linien nur von Montag bis Freitag gilt. KVG und Landeshauptstadt wollten zunächst die ersten Erfahrungen abwarten, hieß es am Montag von dort. Zudem bestand die Hoffnung, dass zumindest eine der Holtenauer Hochbrücken auch für Busse freigegeben werden. Das hat sich noch nicht erfüllt. Fahrpläne für die Wochenenden werden laut Eigenbetrieb Beteiligungen der Stadt Kiel in dieser Woche noch erarbeitet.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen