Alternative Geschenkideen

Nachhaltig verschenken: Tipps und Tricks für Weihnachtsgeschenke

Nachhaltigkeitsprofi Marie Delaperrière, Inhaberin des Unverpackt Ladens und Vorsitzende des Zero Waste e.V. 

Nachhaltigkeitsprofi Marie Delaperrière, Inhaberin des Unverpackt Ladens und Vorsitzende des Zero Waste e.V.

Kiel. Die Mülltonnen quillen über mit Verpackungsmüll und alle geben viel Geld für Geschenke aus, die keiner braucht – zwei deutliche Zeichen, dass schon wieder Weihnachten ist. Mit Nachhaltigkeit hat das Fest der Liebe oftmals wenig zu tun. Doch mit ein paar Kniffen werden auch Weihnachtsgeschenke verträglicher für die Umwelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Und das muss auch nicht schwer sein. "Wenn man sich ein paar Gedanken macht, macht das Schenken sogar mehr Spaß", sagt Valerie Poschmann vom Zero-Waste-Verein Kiel. Hier ein paar Tipps und Tricks, wie man nachhaltiger schenken kann.

Alternative Weihnachtsgeschenke: Zeit und Erinnerungen

„Es gilt generell: Zeit über Zeug“, sagt Rebecca Klant vom Projekt „klik - klima konzept 2030“ an der Christian-Albrechts Universität. Geschenkideen sind zum Beispiel gemeinsame Ausflüge, Tickets für Events, ein Bahnticket oder ein paar Stunden Hilfe bei etwas, das man selbst gut kann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nützliche Produkte zum Fest

Eine Tasse, eine Kerze, eine Vase – klassische Geschenke, die oft nur im Schrank landen. "Das Wichtigste ist zu fragen, was die beschenkte Person gebrauchen kann", sagt Sarah Hansen, Geschäftsführerin des Glückslokals, der Sharing Community in der Alten Mu. Wer gerne liest, freut sich über ein Buch, wer gerne kocht über ein ausgefallenes Gewürz – es lohnt sich, die Interessen und Hobbys von Freunden und Familie zu berücksichtigen.

Freude verschenken mit Gutscheinen

Gutscheine sind unpersönlich? Falsch. Denn Gutscheine gibt es schließlich für alles Mögliche, sowohl für Frauen als auch Männer: Mitgliedschaften im Sportverein oder der Bibliothek, Restaurants und Cafés, Lieblingsläden und vieles mehr. Auch das Glückslokal bietet Gutscheine für drei oder sechs Monate Mitgliedschaft an.

Mit Spenden Projekte unterstützen

Schenken und dabei Gutes tun – das ist möglich, wenn man im Namen der beschenkten Person Projekte oder Organisationen unterstützt. Wenn man sich austausche, welche Initiativen Freunden oder Familie am Herzen liegen, kann eine Spende genauso Freude bereiten wie ein materielles Geschenk, sagt Valerie Poschmann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit Second-Hand die Umwelt schonen

In Kiel wird auch fündig, wer Second-Hand-Geschenken kaufen will. Ob Flohmärkte, die Kiloläden für Kleidung oder das Echt-Gut-Kaufhaus für Möbel – wer aufmerksam stöbert, findet vielleicht das ein oder andere besondere Einzelstück. "Vor allem Bücher kann man gut second-hand verschenken", rät Sarah Hansen vom Glückslokal.

Selbstgemachtes zu Weihnachten verschenken

Auch selbstgemachte Seifen und Body Lotions, Gehäkeltes, Gestricktes oder Gebasteltes sind Möglichkeiten für nachhaltigere Weihnachtsgeschenke. Wer gerne backt, kann selbstgemachtes Gebäck oder Süßigkeiten verschenken. Sogar seinen Weihnachtsbaum könne man selber basteln, so Marie Delaperrière, Inhaberin des Unverpackt-Ladens Kiel. Dafür eignen sich zum Beispiel Holz, Zweige oder sogar alte Leitern.

Nachhaltigkeitsprofi Marie Delaperrière, Inhaberin des Unverpackt-Ladens und Vorsitzende des Zero Waste e.V., gibt Tipps für Weihnachtsgeschenke.

Nachhaltigkeitsprofi Marie Delaperrière, Inhaberin des Unverpackt-Ladens und Vorsitzende des Zero Waste e.V., gibt Tipps für Weihnachtsgeschenke.

Nachhaltige Produkte kaufen

Wer etwas neu kaufen will, sollte auf umweltfreundlich und ethisch produzierte sowie natürliche Produkte zurückgreifen. Sarah Hansen, Valerie Poschmann und Rebecca Klant haben ein paar Tipps, in welchen Shops in Kiel man fündig werden könnte: bei Kosmos in der Holstenstraße, in der Alten Mu oder im Unverpackt-Laden. Auch entlang der Holtenauer Straße findet man verschiedene Läden mit nachhaltigen und biologischen Waren von regionalen Herstellern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Alternative Ideen für Verpackungen

Einer der wichtigsten Aspekte für nachhaltiges Schenken: die Verpackung. Das Weihnachtsgeschenk wird überreicht, das Papier aufgerissen und schon landet es im Müll. Doch für die Herstellung wurden viele Bäume gefällt. Wer vorsichtig auspackt, kann Geschenkpapier stattdessen wiederverwenden. Alternativ bietet sich Zeitungspapier an, das mit einem Tannenzweig und wiederverwendeten Bändern dekoriert werden kann. Noch kreativer wird es mit alten Landkarten oder Notenpapier.

Mehr Inspiration für ein nachhaltiges Weihnachtsfest

Noch mehr Inspiration gibt das Geschenkebarometer von klik oder derAdventskalender auf Facebook. Das Glückslokal hat weitere nachhaltige Geschenkideen zusammengetragen. Auch der digitale Zero-Waste-Adventskalender der Stadt Kiel widmet sich einem abfallarmen Weihnachtsfest.

Weihnachtsgeschenke können auch in Tüchern, Gläsern oder Boxen überreicht werden – und die Verpackung dann weiter verwendet werden. Marie Delaperrière schlägt eine ganz besondere Technik vor: Furoshiki nennt sich ein traditionelles japanisches Tuch zum Verpacken.

Wichtig: Verpackung recyceln

Und wenn man doch einmal zum klassischen Geschenkpapier greift, sollte man darauf achten, was man kauft. Ist das Papier glänzend und mit Plastikfolie überzogen, kann es nicht recycelt werden, warnt Valerie Poschmann. Stattdessen lieber zu weniger buntem, aber nachhaltigerem Papier greifen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch den Werksleiter der Kieler Abfallwirtschaft, Christian Schmitt, beschäftigt das Thema Recycling. „Der beste Abfall ist der, der gar nicht anfällt. Zu einem abfallarmen Weihnachtsfest gehört auch die getrennte Sammlung von Verpackungen, Papier und Bioabfällen, damit diese verwertet beziehungsweise recycelt werden können,“ sagt er.

Von Greta Weber Daniela Weichselgartner

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken