Sanierung des historischen Gebäudes


Bauarbeiten an der Kieler Synagoge: Darum dauern sie so lange

Alexander Friedmann von der liberalen jüdischen Gemeinde zeigt, wie das alte Haus in der Kieler Waitzstraße so langsam zur Synagoge wird. Viele Steine im Mauerwerk waren porös geworden. Um sie unter Denkmalschutz-Aspekten zu ersetzen, wurden extra Backsteine nach alter Rezeptur neu gebrannt.

Alexander Friedmann von der liberalen jüdischen Gemeinde zeigt, wie das alte Haus in der Kieler Waitzstraße so langsam zur Synagoge wird. Viele Steine im Mauerwerk waren porös geworden. Um sie unter Denkmalschutz-Aspekten zu ersetzen, wurden extra Backsteine nach alter Rezeptur neu gebrannt.

Loading...

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken