Serie "Wer forscht denn da"


Spezialist für menschliche Abgründe

Dr. Lars Riesner (31), Kriminalpsychologe an der Kieler Uni, versucht, in die Köpfe junger Straftätern zu gucken. Das Bild von ihm – wie frisch nach der Verhaftung auf der Polizeiwache aufgenommen – entstand für eine Abschiedscollage für seinen früheren Chef und Doktorvater Prof. Thomas Bliesener, der die Leitung des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen übernommen hat.

Dr. Lars Riesner (31), Kriminalpsychologe an der Kieler Uni, versucht, in die Köpfe junger Straftätern zu gucken. Das Bild von ihm – wie frisch nach der Verhaftung auf der Polizeiwache aufgenommen – entstand für eine Abschiedscollage für seinen früheren Chef und Doktorvater Prof. Thomas Bliesener, der die Leitung des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen übernommen hat.

Loading...

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken