Tierischer Alarm

Spinne löst Feuerwehreinsatz in Kiel aus

Foto: Die Feuerwehr wurde zu einem Spinnen-Einsatz in der Wik gerufen. 

Die Feuerwehr wurde zu einem Spinnen-Einsatz in der Wik gerufen.

Kiel. Beim Eintreffen des zur Erkundung geschickten Einsatzleitwagens der Berufsfeuerwehr hatte die Frau das Tier bereits in der Wohnung mit einem Glas fixiert. Da die Spinne aber für das Gefühl der Frau zu exotisch aussah, wollte sie es nicht so einfach freilassen. Ein Beamter mit Fachwissen über Spinnen konnte nach kurzer Betrachtung aber Entwarnung geben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

"Es handelte sich um eine Wolfsspinne, die hier durchaus heimisch ist", so Tim Harig vom Lagedienst der Berufsfeuerwehr. Das auch als Hausspinne bekannte Tier wurde von den Beamten ins Freie gebracht und dort ausgesetzt. Die Einsatzkräfte rückten kurz danach wieder ab.

Wolfsspinne für Menschen ungefährlich 

Wolfsspinnen gehören zu den ungefährlichen Taranteln und können aufgrund durchaus mehrere Zentimeter groß werden. Sie sind aber für Menschen ungefährlich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken