Ostseekai in Kiel

Statt Kreuzfahrt ins Gefängnis

Foto: Gefängniszelle statt Kreuzfahrtkabine: Ein Mann wurde beim Einchecken auf die "AIDAcara" festgenommen.

Gefängniszelle statt Kreuzfahrtkabine: Ein Mann wurde beim Einchecken für eine Kreuzfahrt mit der "AIDAcara" festgenommen.

Kiel. Der Mann (29) wurde wegen gewerbsmäßigen Betruges in mehreren Fällen gesucht. Bereits im November war er zu einer Geldstrafe in Höhe von 10000 Euro verurteilt worden, hatte das Geld aber nie bezahlt. Auch die darauf erfolgte Ersatzfreiheitsstrafe von insgesamt 250 Tagen hatte er nie angetreten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ebenfalls mit einem Vollstreckungshaftbefehl gesucht wurde ein 24-Jähriger, den die Bundespolizei am Freitagabend im Kieler Hauptbahnhof aufgriff. Der Mann war wegen Diebstahls zu einer Haftstrafe verurteilt worden, hatte diese aber nicht angetreten. Nun wird er die nächsten sieben Monate im Gefängnis verbringen.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen