Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Wunsch nach Bewachung


Strand Hasselfelde in der Warteschleife

Ein aufblasbares Rettungsbrett im Gepäck: Ferdinand Eggert, Tobias Wilke (beide DLRG) und Torsten Stagars (Ortsbeirat Neumühlen-Dietrichsdorf, v.li.) wünschen sich, dass der Strandabschnitt Hasselfelde als echter Strand gilt und damit auch bewacht wird.

Ein aufblasbares Rettungsbrett im Gepäck: Ferdinand Eggert, Tobias Wilke (beide DLRG) und Torsten Stagars (Ortsbeirat Neumühlen-Dietrichsdorf, v.li.) wünschen sich, dass der Strandabschnitt Hasselfelde als echter Strand gilt und damit auch bewacht wird.

Loading...

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.