Kiel-Gaarden

Supermarkt-Kassierer bei Raub verletzt

Der Polizei Kiel zufolge flüchtete der unbekannte Täter mit 130 Euro zu Fuß in Richtung Preetzer Straße.

Der Polizei Kiel zufolge flüchtete der unbekannte Täter mit 130 Euro zu Fuß in Richtung Preetzer Straße.

Kiel. Während er eine Packung Kaubonbons mit einem Zehn-Euro-Schein bezahlen wollte, soll der Täter dem Supermarkt-Kassierer aus Kiel-Gaarden plötzlich ein Küchenmesser mit einer etwa 15 Zentimeter langen Klinge an den Hals gehalten haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Unbekannte soll gerufen haben: "Geld her." Anschließend habe er in die Kasse gegriffen. Der Kassierer hatte zu dem Zeitpunkt bereits die Schublade geöffnet.

Der Unbekannte flüchtete mit 130 Euro

Der Polizei Kiel zufolge machte der Tatverdächtige sich mit 130 Euro davon und flüchtete zu Fuß in Richtung Preetzer Straße. Der 23-jährige Kassierer wurde durch das Messer oberflächlich am Hals verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: Männlich, etwa 25 Jahre alt, 1,70 bis 1,90 Meter groß. Er habe eine dunkle Hautfarbe und südländisches Erscheinungsbild gehabt. Die waren kurz und dunkel. Er trug eine rote Jacke mit Reißverschluss.

Die Kriminalpolizei ruft Zeugen auf, sich unter Tel. 0431/160-3333 zu melden.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken