Bundespolizei Kiel

Syrer brachten Brieftasche mit 900 Euro

Foto: Ehrliche Finder brachten eine Brieftasche mit 900 Euro Inhalt zur Bundespolizei am Hauptbahnhof Kiel.

Ehrliche Finder brachten eine Brieftasche mit 900 Euro Inhalt zur Bundespolizei am Hauptbahnhof Kiel.

Kiel. "Das ist einfach mal erwähnenswert", fand Bundespolizei-Sprecher Gerhard Stelke: Zwei Syrer, jüngere Männer etwa Mitte 20,  haben am Sonnabendnachmittag eine Brieftasche mit 900 Euro Bargeld bei der Sparkasse am Sophienhof gefunden. Sie brachten die Geldbörse zur Bundespolizei am Hauptbahnhof Kiel, um den rechtmäßigen Besitzer zu finden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bundespolizei ermittelte den Besitzer

Als die Bundespolizisten in die Brieftasche blickten, waren sie beeindruckt ob der hohen Geldsumme, beschrieb Stelke. Die Beamten ermittelten daraufhin den Besitzer mithilfe eines Dokuments im Portemonnaie und kontaktierten ihn.

Der Besitzer zahlte einen Finderlohn

Wenig später tauchte der Mann am Hauptbahnhof auf und bedankte sich überglücklich mit einem entsprechenden Finderlohn. "Er hat die Brieftasche so wie er sie verloren hatte wiederbekommen", sagte Stelke. Offenbar hatte der Besitzer sie nach dem Geldabheben in der Bankfiliale verloren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen