Überfall in der Wik

Tankstelle an Weihnachten ausgeraubt

Foto: Die Polizei fordert Zeugen auf, sich zu melden, sollten sie den Tankstellenüberfall in der Wik beobachtet haben.

Die Polizei fordert Zeugen auf, sich zu melden, sollten sie den Tankstellenüberfall in der Wik beobachtet haben.

Kiel. Es war ein weiterer Tankstellenraub in Kiel, nachdem es Mitte Dezember bereits fünf Überfälle in kurzer Abfolge gegeben hatte. Die Polizei Kiel bestätigte auf Anfrage von KN-online Tatzusammenhänge zwischen den Fällen zu sehen. Aus ermittlungstaktischen Gründen wolle man sich aber nicht weiter zum genauen Vorgehen äußern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Alarmknopf noch betätigt

Am 25. Dezember 2018 wurde einer 49-jährigen Tankstellen-Mitarbeiterin in der Prinz-Heinrich-Straße in Kiel-Wik eine Waffe entgegen gehalten. Sie sei den Anweisungen des maskierten und dunkel gekleideten Täters gefolgt, so die Polizei – sei aber in der Lage gewesen, den Alarmknopf zu betätigen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Acht Streifen fahndeten vergebens

Der Unbekannte sei mit dem Bargeld zu Fuß in unbekannte Richtung geflohen, so die Polizei Kiel. Acht eingesetzte Streifenwagen konnten ihn auf die Schnelle nicht finden. Es ermittelt das Kommissariat 13 der Bezirkskriminalinspektion. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0431/160 3322 zu melden.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken