Neue Betreiber

Trampolino und Fußball-Center öffnen

Foto: Unter neuer Leitung: Am 1. Juni haben das Trampolino (links) und das Fußball-Center Pagelsdorf wieder geöffnet. Die neuen Betreiber planen noch in diesem Jahr eine Sanierung und Modernisierung der Anlagen.

Unter neuer Leitung: Am 1. Juni haben das Trampolino (links) und das Fußball-Center Pagelsdorf wieder geöffnet. Die neuen Betreiber planen noch in diesem Jahr eine Sanierung und Modernisierung der Anlagen.

Kiel. Ein simples „weiter so“ der Indoor-Spiel- und Sportanlagen wird es mit dem Ehepaar nicht geben. Das Trampolino mit seinen Spielgeräten ist genauso wie die Sportplätze und Squash-Courts im Pagelsdorf-Center in die Jahre gekommen. „Hier werden wir einiges tun müssen“, sagt Birgül Icer, die die Geschäftsführung innehat.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Benannt nach Ex-HSV Trainer Frank Pagelsdorf

Seit den 1980er-Jahren gibt es das Sportcenter. Dort wurde anfangs Tennis gespielt. Seinen jetzigen Namen erhielt das Gebäude 2004, als der Ex-HSV Trainer Frank Pagelsdorf die Halle pachtete und Fußball-Indoor- sowie weitere Sportarten anbot. 2005/06 wurde an das Sportcenter eine weitere Halle angebaut, um dort Badminton anzubieten. Der Anbau wurde ab 2007 zum Kinderspielplatz Trampolino. Seit 2010 hatte Pagelsdorf auch dieses geleitet. Am 31. Mai 2019 läuft sein Pachtvertrag aus. Ab dem 1. Juni übernehmen Birgül und Nadir Icer die Leitung. Das Paar kennt die Anlage bereits. Die Diplom-Ingenieurin und der Kaufmann betreiben seit einigen Jahren das „All-in-Fit“-Fitnesscenter im zweiten Stock des Mettenhofer Sportcenters und leiten den Indoor-Spielplatz Pepelino in Westerrönfeld.

„Wir wollen aus dem Trampolino ein zweites Pepelino machen“, erklärt die Geschäftsfrau. Noch laufen die Planungen. Angebote werden eingeholt. Doch sicher ist, dass noch in diesem Jahr mit der Renovierung der 3000 Quadratmeter großen Halle begonnen werden soll. „Wir wünschen uns neue, modernere Spielgeräte.“ Eventuell werde man für den Umbau im Sommer einen Monat schließen. Bis dahin gelten die gewohnten Öffnungszeiten. Auch Kindergeburtstage können wie weiter dort gefeiert werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Neuer Name: Sport- und Freizeit Center Mettenhof

Das rund 5000 Quadratmeter große Sport- und Freizeit Center Mettenhof – so der neue Name – soll im Anschluss renoviert werden. „Die sanitären Anlagen werden als erstes erneuert“, hat sich Birgül Icer vorgenommen. Neue Teppiche, frische Farbe für die Wände und eine Modernisierung der Restauration finden sich ebenfalls auf ihrer To-Do-Liste. „Wir wollen jedoch erst einmal im Betrieb ankommen, schauen, welche Bedürfnisse die Nutzer haben und was am dringendsten ansteht“, erklärt die Geschäftsfrau, die mit einer sechsstelligen Investitionssumme für die Renovierung beider Anlagen rechnet. An den angebotenen Sportarten – Fußball, Squash, Beach-Volleyball – und Öffnungszeiten soll sich nichts ändern. Nach Abschluss der Renovierungsarbeiten ist – voraussichtlich im Herbst – eine Neueröffnung des Sportcenters und des Pepelinos geplant.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken