Betten, Decken, Hygieneartikel

Zwei Lastwagen unterwegs: Ukrainehilfe aus Kiel und der Region verschickt Hilfsgüter

Zwischen zahllosen Kisten steht das Team, das sich für die Menschen in der Ukraine einsetzt – darunter Vertreterinnen und Vertreter des Sportverbandes Kiel, der Deutsch-Ukrainischen Gesellschaft und dem Deutschen Gewerkschafts-Bund (DGB).

Zwischen zahllosen Kisten steht das Team, das sich für die Menschen in der Ukraine einsetzt – darunter Vertreterinnen und Vertreter des Sportverbandes Kiel, der Deutsch-Ukrainischen Gesellschaft und dem Deutschen Gewerkschafts-Bund (DGB).

Kiel. Die Ukrainehilfe Kiel Region schickt mit ihrem 15. Hilfsgütertransport zwei 40-Tonnen-Lkw in die Ukraine, um die Menschen vor Ort mit Waren und Hilfsgütern zu versorgen. Die Güter werden in insgesamt sechs ukrainische Städte transportiert: Bachmut, Izyaslav, Kyiw, Saporischja, Schepetivka und Sumy.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Unter den Hilfsgütern befinden sich Mittel zur Brandbekämpfung, Notstromaggregate, Verbandsmaterial, über 130 Betten, Decken und Bettwäsche, warme Kleidung und Schuhe für Kinder und Erwachsene, Hygieneartikel und viele andere Dinge, die zum Überleben notwendig sind.

Der Krieg in der Ukraine sei den Menschen in der Kiel Region nicht gleichgültig – unzählige Menschen würden auch neun Monate nach Kriegsbeginn unvermindert weiterhelfen, so Frank Hornschu, Initiator der Ukrainehilfe Kiel Region und Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbund der Region Kiel. "Auch wenn das Leben hier nicht gerade einfacher geworden ist, überwiegt doch die Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft, weil alle wissen, dass uns die Kinder, Frauen und Männer in der Ukraine dringender denn je brauchen", sagt Frank Hornschu.

Hier können die Menschen in Kiel spenden

Gemeinsam mit der Deutsch-Ukrainischen Gesellschaft e.V. und den rund 200 Sportvereinen in Kiel organisiert Frank Hornschu die humanitäre Hilfe. Sammelstellen für die Sachspenden sind am Blücherplatz (erkennbar an der Ukraineflagge) und in der Halle 7 in Kiel-Friedrichsort, Falckensteiner Str. 2, Tor 6a (beim Werkschutz anmelden), jeweils dienstags von 15 bis 17 Uhr und samstags von 11 bis 13 Uhr. Im aktuellen Spendenaufruf können Geldspenden per Paypal an info@dug-kiel.eu gesendet werden.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen