Eröffnung erst 2019

Waldorf-Kindergarten verzögert sich

Foto: In Kiel-Gaarden gleich neben dem Aldi-Markt soll ein Waldorf-Kindergarten entstehen.

In Kiel-Gaarden gleich neben dem Aldi-Markt soll ein Waldorf-Kindergarten entstehen.

Kiel. Verantwortlich für die Verzögerungen sind nach Darstellung der Initiative die für solche Projekte nie ganz auszuschließenden „Hakeligkeiten im Planungs- beziehungsweise Genehmigungsverfahren“. Unter anderem ging es um Stellplätze und andere vielleicht nebensächlich anmutende, aber eben auch wichtige Details. Dass sich die Wagengruppe Schlagloch für kurze Zeit das für den Kindergarten auserkorene Gelände beim Aldi-Markt an der Ernestinenstraße als Standort genommen hatte, übte dagegen keinen negativen Effekt aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eltern zahlen die gleichen Beiträge wie für andere Betreuungseinrichtungen

Überhaupt sind Anja Manleitner und Ronja Naujokat vom Waldorf-Verein guter Dinge. Der Kaufvertrag zwischen der Stadt und der investierenden Firma ist nach ihren Angaben besiegelt und ebenso der Mietvertrag zwischen Verein und Investorin. Auch ist der Kindergarten in die Bedarfsplanung der Stadt Kiel aufgenommen. Eltern, die ihren Nachwuchs dort anmelden, zahlen damit genau die gleichen Beiträge wie für andere Betreuungseinrichtungen.

Geplant ist an der Ernestinenstraße eine Kindertagesstätte für drei Elementargruppen mit Drei- Bis Sechsjährigen und weitere drei Krippengruppen. Damit wird das Haus Platz für etwa 100 kleine Leute bieten. Inhaltlich soll es dabei keine Waldorf-Pädagogik nach Schema F geben, sondern ein speziell auf das Umfeld von Gaarden zugeschnittenes Konzept. Entsprechend hoch wird der Stellenwert des interkulturellen Miteinanders sein.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen