Zu Besuch im Reparatur-Café in Kiel-Gaarden

„Oha, ein Wasserkocher. Meist ist da nicht mehr viel zu retten.“ Seit 2014 hilft Ulrich Paproth mit anderen Ehrenamtlern im Reparatur-Café in Kiel-Gaarden. Im Schnitt kann rund 80 Prozent der Menschen geholfen werden – oder zumindest kann eine eindeutige Diagnose gestellt werden.
01 / 06

„Oha, ein Wasserkocher. Meist ist da nicht mehr viel zu retten.“ Seit 2014 hilft Ulrich Paproth mit anderen Ehrenamtlern im Reparatur-Café in Kiel-Gaarden. Im Schnitt kann rund 80 Prozent der Menschen geholfen werden – oder zumindest kann eine eindeutige Diagnose gestellt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Sogar eine Zange muss Ulrich Paproth zu Hilfe nehmen, um an das Innenleben des Wasserkochers zu kommen.
02 / 06

Sogar eine Zange muss Ulrich Paproth zu Hilfe nehmen, um an das Innenleben des Wasserkochers zu kommen.

Mit einem Schraubenzieher versucht Ehremamtler Ulrich Paproth, das Unterteil des Wasserkochers abzuhebeln.
03 / 06

Mit einem Schraubenzieher versucht Ehremamtler Ulrich Paproth, das Unterteil des Wasserkochers abzuhebeln.

Der Ehremamtler Ulrich Paproth brauchte eine ganze Weile, um an das Innenleben des Wasserkochers zu gelangen. Der Hersteller hat nicht nur seltene dreiflügelige Schrauben verbaut, sondern das Gehäuse zusätzlich verklebt. Eine Reparatur ist nicht gewollt.
04 / 06

Der Ehremamtler Ulrich Paproth brauchte eine ganze Weile, um an das Innenleben des Wasserkochers zu gelangen. Der Hersteller hat nicht nur seltene dreiflügelige Schrauben verbaut, sondern das Gehäuse zusätzlich verklebt. Eine Reparatur ist nicht gewollt.

Das Strommessgerät beweist: Die Heizplatte des Wasserkochers ist tatsächlich defekt.
05 / 06

Das Strommessgerät beweist: Die Heizplatte des Wasserkochers ist tatsächlich defekt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Ab in die Tonne: Leider ist beim Wasserkocher von KN-Redakteurin Kristiane Backheuer (links) nichts mehr zu machen. Zum Glück hat der ABK gleich eine Mülltonne im Reparatur-Café in Gaarden aufgestellt. So wird der Elektroschrott sicher entsorgt.
06 / 06

Ab in die Tonne: Leider ist beim Wasserkocher von KN-Redakteurin Kristiane Backheuer (links) nichts mehr zu machen. Zum Glück hat der ABK gleich eine Mülltonne im Reparatur-Café in Gaarden aufgestellt. So wird der Elektroschrott sicher entsorgt.

Anzeige

Update

Podcast

 
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von GetPodcast, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Anzeige