Bahnhof

13-jähriger verschlief Elmshorn

Foto: Der Bahnhof Neumünster.

Der Bahnhof Neumünster.

Neumünster. Die Beamten konnten ermitteln, dass der 13-jährige Junge, ein Spanier, eigentlich in Elmshorn aus dem Zug aussteigen sollte. Er war jedoch eingeschlafen und hatte den Halt in Elmshorn nicht mitbekommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit dem Streifenwagen nach Elmshorn

Der Junge wurde in Obhut genommen. Die Beamten konnten den Vater erreichen und halfen noch mehr: "Die Bundespolizisten übergaben den 13-Jährigen im Rahmen einer Streifenfahrt zum Elmshorner Bahnhof an den Vater", teilte die Polizei mit.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstag gegen 23.30 Uhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster.

Mehr aus Neumünster

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken