Kultprojekt

Adventskalender für den guten Zweck

Foto: Claudia Schmidt verkauft Adventskalender bei Schmahl am Großflecken.

Claudia Schmidt verkauft Adventskalender bei Schmahl am Großflecken.

Neumünster. Hinter den 24 Türen verbergen sich viele kleine und größere Sachpreise und Gutscheine, die der Käufer des Kalenders mit der richtigen Nummer gewinnt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Serviceclubs Inner Wheel und Lions Neumünster-Holsten haben das Projekt wieder gemeinsam auf die Beine gestellt. Im vergangenen Jahr kamen mit dem Kalender stolze 33.500 Euro zusammen.

Die Erfolgsgeschichte begann 2004. Irmela Sielmann und Gundula Probst von Inner Wheel initiierten den ersten Kalender damals mit einem Motiv vom Neumünsteraner Rathaus.

Zwei Clubs hatten 2004 fast zeitgleich die Idee

Die Lions verfolgten zeitgleich eine ähnliche Idee. Als die beiden Clubs davon erfuhren, setzten sie sich zusammen und entschieden, das Projekt ab 2005 gemeinsam zu machen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nun sind zwei Paletten mit 7000 Kalendern gedruckt, an die Verkaufsstellen ausgeliefert und läuten damit die Vorweihnachtsphase der beiden Clubs ein. Als Fotomotiv dient in diesem Jahr das Westphalen-Haus an der Lütjenstraße.

Am Sonnabend gibt es einen Verkaufsstand in der Holsten-Galerie. Weitere Verkaufsstellen sind Tabak Schmahl, Mühlen-Apotheke, Stadt-Apotheke, Sparkasse Südholstein, Buchhandlung Krauskopf, Photo Ruser, Buchhandlung Hugendubel, Optiker Ley, Optiker Leihberg, Lederwaren Liedtke und Edeka Huchthausen.

Mehr aus Neumünster

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen