Unfall in Klein Königsförde


Autokraft-Bus zerstört Wartehäuschen – Gemeinde muss Verursacher selbst ermitteln

Ein Bus der Autokraft, ähnlich dem im Hintergrund, zerstörte bei einem Unfall am 23. Dezember das Buswartehäuschen in Klein Königsförde. Erst detektivischer Spürsinn brachte Bürgermeister Marco Schiefelbein (Foto) auf die Spur des Verursachers, der den Unfall nicht gemeldet hatte.

Ein Bus der Autokraft, ähnlich dem im Hintergrund, zerstörte bei einem Unfall am 23. Dezember das Buswartehäuschen in Klein Königsförde. Erst detektivischer Spürsinn brachte Bürgermeister Marco Schiefelbein (Foto) auf die Spur des Verursachers, der den Unfall nicht gemeldet hatte.

Loading...

Mehr aus Neumünster

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen