Ukraine-Hilfe

Der Nikolaus verschenkt Stofftiere in Neumünster

Der Nikolaus (Dirk Wende) und Bettina Boxberger (beide vom Kinderschutzbund) bekamen die Stofftiere von Dennis Burchardt (rechts) und Gerd-P. Doege überreicht.

Der Nikolaus (Dirk Wende) und Bettina Boxberger (beide vom Kinderschutzbund) bekamen die Stofftiere von Dennis Burchardt (rechts) und Gerd-P. Doege überreicht.

Neumünster. Der Förderverein Stadtfeuerwehrverband hat bei der Sammlung für die Ukraine neben zig Tonnen an Hilfsgütern und Kleiderspenden auch eine Menge Kuscheltiere bekommen. Die konnten im Frühjahr in den ersten Versorgungskonvois an die ukrainische Grenze aber nicht alle mit auf die Reise gehen. Nun hat der Nikolaus damit einen hübschen Plan entwickelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im März hatte der Stadtfeuerwehrverband die Neumünsteranerinnen und Neumünsteraner um Spenden gebeten. "Dabei kamen 80 Tonnen Hilfsgüter zusammen, die wir mit fünf Lkw in die ukrainische Stadt Novovolynsk gebracht haben", erinnerte der Vorsitzende Gerd-Peter Doege.

Der Zoll ließ die Geschenke aus Neumünster nicht durch

Ein Problem gab es mit Stofftieren und besonders mit Bobby-Cars, Spielen und anderen größeren Spenden: Der polnische Zoll ließ sie nicht durch. Also blieben die Dinge hier und wurden nach und nach an die Flüchtlinge abgegeben, die nach Neumünster kamen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Hälfte der ursprünglich rund 2000 Stofftiere ist noch da. Sie wurden von der Wäscherei Dygutsch gereinigt und getrocknet, und nun sollen sie wieder Kindern eine Freude machen. Gerd-Peter Doege und Dennis Burchardt vom Förderverein übergeben diese riesige Menge an Kuscheltieren am Dienstag an den Nikolaus.

Der holte sie persönlich im Geschäft „Schatzkiste“ des Kinderschutzbundes am Großflecken ab, packte sie in seinen Sack und will sie verschenken: Am 6. Dezember steht er zwischen 14 und 16 Uhr vor der Schatzkiste am Großflecken 47 und verteilt sie an die Kinder der Stadt. Die Kinderschutzbund-Vorsitzende Bettina Boxberger bedankte sich im Namen der Kinder und ihres Vereins.

Mehr aus Neumünster

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen