A7-Ausbau

Drei Kilometer werden später fertig

Foto: Zwischen Neumünster-Nord und -Mitte sind immer noch nur zwei Spuren frei.

Zwischen Neumünster-Nord und -Mitte sind immer noch nur zwei Spuren frei.

Neumünster. In diesem Bauabschnitt führt die Autobahn auf zwei Brücken über Bahnlinien. Die sind noch nicht fertig, denn man könne dort wegen des Bahnverkehrs nur nachts arbeiten, sagte Florian Zettel, Sprecher des Bau-Konsortiums Via Solutions Nord. Bis Anfang des Jahres bleibe die Verkehrsführung auf der neuen Betonfahrbahn vierspurig.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Probleme mit Brücken-Fundament

Bislang hatte Via Solutions Nord immer wieder betont, alles werde rechtzeitig bis zum Jahresende fertig. "Ja, das stimmt. Wir hatten beim Neubau der Brücke über die Bahnlinie von Neumünster nach Flensburg Probleme mit der Gründung der Fundamente. Lange waren wir der Meinung, wir würden den Zeitverlust wieder auffangen, aber das gelingt leider doch nicht", erklärte Zettel.

Bis Ende des Jahres wird der Verkehr bei Neumünster-Mitte laut Sprecher Zettel in der 4:0-Führung laufen - je zwei Spuren auf einer Fahrbahnhälfte. Etwa zum Jahresende werde auf 2:2 umgestellt, zum März dann auf 3:3.

Mehr aus Neumünster

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen