Gewerbepark Eichhof

Edeka Nord will im Herbst loslegen

Foto: So soll es aussehen: Zeichnung des geplanten Neubaus von Edeka Nord im Gewerbepark Eichhof an der Autobahn 7 nahe Neumünster-Nord.

So soll es aussehen: Zeichnung des geplanten Neubaus von Edeka Nord im Gewerbepark Eichhof an der Autobahn 7 nahe Neumünster-Nord.

Neumünster. Sobald mit der Stadt Neumünster der Kaufvertrag für das rund 240.000 Quadratmeter große Grundstück unterzeichnet und die Baugenehmigung erteilt wurde, soll es zunächst mit dem Bau des neuen Frischelagers für Obst und Gemüse auf gut 30.000 Quadratmetern losgehen. Das teilte Edeka Nord jetzt mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zweiter Bauabschnitt folgt

Anschließend folgt der zweite Bauabschnitt: Auf etwa 60.000 Quadratmetern werden neben einem Lager für Tiefkühl- und Trockensortimente auch eine Lkw-Waschanlage, eine eigene Tankstelle und ein Leergutlager gebaut.

Dann entsteht auch ein Bürotrakt für die Verwaltung, denn wenn alles fertig ist, will Edeka Nord (wie berichtet) seinen Sitz komplett von der Gadelander Straße im Süden von Neumünster an den Eichhof verlegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Parkpaletten für Mitarbeiter-Pkw

Die Dächer werden teilweise begrünt und mit Fotovoltaikanlagen bestückt. Für die Pkw der rund 1200 Mitarbeiter wird der Konzern auf dem Grundstück zwei Parkpaletten bauen. Die an- und abfahrenden Lkw werden das Lager fast ausschließlich über die Autobahn ansteuern, teilte Edeka mit.

Erfolgreiches Jahr 2018

Edeka Nord hat 2018 ein sehr erfolgreiches Jahr hingelegt. Erstmals in der Geschichte des Konzerns kletterte der Umsatz auf mehr als 3,1 Milliarden Euro; das war eine Steigerung um 3,3 Prozent. Das Ergebnis betrug am Jahresende 26,3 Millionen Euro. Auch 2019 läuft offenbar gut: Der Konzern meldete per April eine Umsatzsteigerung um weitere 2,4 Prozent. Zu Edeka Nord mit Sitz in Neumünster gehören 670 Supermärkte mit einer Verkaufsfläche von 780.000 Quadratmetern. Die meisten werden von selbstständigen Kaufleuten gemanagt.

Grundstück schon 2018 gesichert

Edeka Nord hatte sich 2018 das Filet-Grundstück des neuen Gewerbeparks gesichert. Dort hatte bereits 2016 die Firma Henry Kruse ihre neue Zentrale bezogen, und Fahrzeugteile Winkler hatte 2017 eröffnet. Auch das Grundstück für eine Tank- und Rastanlage mit einem größeren Gastronomie-Bereich und einem kleinen Hotel ist unterschrieben. In etwa einem Jahr soll der Betrieb eröffnet werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im März hatte Edeka Nord bekannt gegeben, den größten Lebensmittelmarkt von Neumünster zu übernehmen.

Mehr aus Neumünster

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen