Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Gesundheitswegweiser

„Ein wertvolles Werk für die Bürger“

Foto: Sie stellten gestern den neuen Gesundheitswegweiser der Stadt vor: Stadtrat Carsten Hillgruber (v.l.), Dr. Maria Schmidt, Dr. Alexandra Barth, Leiterin des Fachdienstes Gesundheit, und Pressesprecher Stephan Beitz.

Sie stellten gestern den neuen Gesundheitswegweiser der Stadt vor: Stadtrat Carsten Hillgruber (v.l.), Dr. Maria Schmidt, Dr. Alexandra Barth, Leiterin des Fachdienstes Gesundheit, und Pressesprecher Stephan Beitz.

Neumünster. Das sagte Stadtrat Carsten Hillgruber zu dem 212 Seiten umfassenden Nachschlagewerk gestern bei der Vorstellung. Die Druckauflage von 2500 Stück liegt seit gestern im Gesundheitsamt, im Seniorenbüro in der Stadtbücherei und im Bürgerbüro aus und ist dort erfahrungsgemäß auch schnell vergriffen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Denn obwohl der Gesundheitswegweiser auch komplett als interaktive Pdf-Datei heruntergeladen werden kann und stets aktuell als Online-Version auf der Seite http://gesundheit.neumuenster.com zu finden ist, wird die analoge Variante immer noch gern genutzt. „Gerade ältere Menschen bevorzugen die gedruckte Version“, so die Erfahrung der Leiterin des Fachdienstes Gesundheit, Dr. Alexandra Barth. „Auch deshalb setzt die Stadt den Service der analogen Version fort“, ergänzte Hillgruber.

Carsten Hillgruber wies auf die interaktive Suchfunktion der Online-Version hin. Damit die Aktualität zu jeder Zeit gewährleistet ist, bittet das Redaktionsteam um Maria Schmidt jeden, der eine Praxis eröffnet hat, einen Dienst anbietet, ein Hilfsangebot machen möchte oder sein Angebot ändern beziehungsweise erweitern will, sich mit dem Fachdienst Gesundheit in Verbindung zu setzen.

Dank einer Rückmeldequote von weit mehr als 50 Prozent zeigt der Wegweiser seither per Piktogramm, welche Einrichtungen für Gehbehinderte (maximal drei Stufen mit Handlauf) zugänglich sind, wo der Zugang barrierefrei ist, wo es behindertengerechte WCs für Besucher/Patienten gibt und wo sogar Parkplätze für Menschen mit Behinderung ausgeschildert sind. „

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gesundheitswegweiser: ab sofort im Fachdienst Gesundheit, Meßtorffweg 8, im Seniorenbüro am Großflecken 71, in der Stadtbücherei Wasbeker Straße 14/ 20 und im Bürgerbüro am Großflecken 63. Download unter www. gesundheit.neumuenster.com

Von Wittorf

Mehr aus Neumünster

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.