Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bundespolizei im Einsatz

Mann ging im Bahnhof Neumünster auf einen Polizisten los

Der Bahnhof Neumünster.

Der Bahnhof Neumünster.

Neumünster.Am Donnerstag gegen 18.15 Uhr wurde die Bundespolizei im Bahnhof Neumünster von dem Inhaber eines Geschäfts auf einen lauten und aggressiven Streit zweier Männer hingewiesen. Vier Bundespolizisten eilten zum Bahnhofseingang und konnten die Auseinandersetzung schlichten. Die war mittlerweile schon in Handgreiflichkeiten ausgeartet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Versuchter Kopfstoß gegen einen Polizisten in Neumünster

Offensichtlich war ein 31-Jähriger damit nicht einverstanden und versuchte einen Bundespolizisten wegzuschubsen und dann sogar einen Kopfstoß zu platzieren. Die Beamten musste den aufgebrachten Mann fixieren.

Ein Alkoholtest ergab einen Promillewert von 1,65. Der Mann muss nun mit Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte rechnen, wie die Bundespolizeiinspektion mitteilte. Einsätze wie diesen erleben die Beamten im Bahnhof recht häufig.

Mehr aus Neumünster

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.