Anzeige in Kiel erstattet

Schlägerei nach Osterfeuer in Bönebüttel: Polizei ermittelt

Nach dem Osterfeuer in Bönebüttel kam es vor der Grundschule zu einer Schlägerei – die Polizei ermittelt.

Nach dem Osterfeuer in Bönebüttel kam es vor der Grundschule zu einer Schlägerei – die Polizei ermittelt.

Bönebüttel. Nach dem Osterfeuer in der Gemeinde Bönebüttel (Kreis Plön) hat es an der Grundschule nahe der Bundesstraße 430 eine Schlägerei unter Gästen gegeben. Die Polizei in Kiel bestätigte, dass am Sonntag, 17. April, gegen 1.30 Uhr vier Personen aus zwei Fahrzeugen aneinandergeraten waren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei sei zunächst nicht eingeschaltet worden, eine Anzeige sei erst einen Tag später auf dem 2. Polizeirevier Kiel von einem Betroffenen gemacht worden, so Pressesprecher Björn Gustke. Was genau nach dem Osterfeuer passiert ist – dazu konnte der Polizeisprecher keine Details berichten. Die Ermittlungen sind angelaufen. Sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen, einen öffentlichen Zeugenaufruf gibt es aber nicht.

Andrang herrschte beim Osterfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Bönebüttel über Ostern.

Andrang herrschte beim Osterfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Bönebüttel über Ostern.

So viel steht fest: „Drei Personen aus einem Wagen sind mit dem Fahrer eines anderen Autos aneinander geraten“, teilte Gustke mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Osterfeuer auf dem Sportplatz in Bönebüttel mit 1785 zahlenden Gästen war von der Freiwilligen Feuerwehr veranstaltet worden. Nach zwei Jahren Pause sei der Andrang riesig und das Fest eine unglaublich erfolgreiche Veranstaltung gewesen, so Sebastian Kirchner, Wehrführer Bönebüttel-Husberg.

Lesen Sie auch

Kirchner teilte weiter mit: „Das Fest ist friedlich verlaufen. Es gab auf dem Gelände und im näheren Umfeld keine Zwischenfälle, das Eingreifen des Sicherheitsdienstes war zu keinem Zeitpunkt notwendig.“

Mehr aus Neumünster

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken