Tankstellenüberfall

Räuber flogen wegen Fahrradlicht auf

Foto: Die beiden Täter waren den Beamten aufgefallen, weil sie ohne Licht Fahrrad fuhren.

Die beiden Täter waren den Beamten aufgefallen, weil sie ohne Licht Fahrrad fuhren.

Neumünster. Die beiden Zwanzigjährigen waren den Beamten an der Kreuzung Haart/Sachsenring aufgefallen, da sie im Dunkeln ohne Licht Fahrrad fuhren. Bei der Kontrolle fiel den Beamten dann auf, dass die Täterbeschreibung zu einem Tankstellenüberfall knapp eine Stunde zuvor übereinstimmte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Verdächtige gestanden den versuchten Raub

Beim Überfall blieb es bei einem Versuch: Das Vorhaben scheiterte an der verschlossenen Tür zum Verkaufsraum. Die maskierten Täter flüchteten. Der 28-jährige Tankwart rief die Polizei. Der Fluchtversuch wurde durch die Polizeikontrolle beendet.

Das Duo wurde mit Handschellen zur Polizeistelle gebracht. Bei einer Befragung gestanden die jungen Männer den Raubversuch. Einer der Beiden wurde zum Strafantritt in einer anderen Sache in die JVA gebracht. Sein Komplize ist zunächst wieder frei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von KN-online

Mehr aus Neumünster

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken