Neumünster

Vor den Augen der Polizei: Fahrer überquert Bahnübergang trotz Rotlicht

Vor den Augen der Polizei: Fahrer überquert Bahnübergang in Neumünster trotz Rotlicht.

Vor den Augen der Polizei: Fahrer überquert Bahnübergang in Neumünster trotz Rotlicht.

Neumünster. Ein 20 Jahre alter Autofahrer ist in Neumünster trotz Rotlicht über einen Bahnübergang gefahren – und das vor den Augen der Polizei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, fuhr am Dienstag gegen 7.30 Uhr ein Streifenwagen der Bundespolizei auf den Bahnübergang Stoverweg in Neumünster zu, als das Rotlicht leuchtete. Aus der Gegenrichtung kam den Beamten ein Skoda Superb entgegen, der stark beschleunigte und trotz Rotlicht den Bahnübergang noch überquerte.

Die Beamten wendeten und kontrollierten das Fahrzeug. Dabei sagten die beiden Insassen, dass sie es eilig hatten, um ein Auto in Hamburg zu kaufen. „Sie waren sich offensichtlich nicht im Klaren, in welche Lebensgefahr sie sich begeben hatten“, sagte ein Polizeisprecher.

Bahnübergang in Neumünster: Fahrer droht hohe Strafe

Dem 20-jährigen Fahrer droht ein Bußgeldverfahren mit 240 Euro Strafe, zwei Punkten in Flensburg und ein Monat Fahrverbot. Eine Streife stellte noch fest, dass der Wagen nicht versichert war. Die Polizei schrieb eine Strafanzeige, die Beschuldigten durften in dem Auto nicht weiterfahren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Wenige Kilometer entfernt in Nortorf war am Wochenende eine 15-Jährige an einem Bahnübergang gestorben. Am Mittwoch umkurvte dort erneut ein Mensch die geschlossenen Schranken.

Die Bundespolizei beobachtete den Mann und stellte einen hohen Bußgeldbescheid aus. Daraufhin wurde der 62-Jährige laut.

Mehr aus Neumünster

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen