Naturschutz

Wie Rasenschnitt, Laub und Äste in Neumünster richtig entsorgt werden

Rasenschnitt fällt im Garten gerade in den Sommermonaten wöchentlich an. Der Gartenabfall muss richtig entsorgt werden (Symbolbild)

Rasenschnitt fällt im Garten gerade in den Sommermonaten wöchentlich an. Der Gartenabfall muss richtig entsorgt werden (Symbolbild)

Neumünster. Abfälle aus dem Garten einfach in die Landschaft zu kippen ist verboten und kann mit hohen Bußgeldern geahndet werden. Darauf weist jetzt die Naturschutzbehörde in Neumünster hin. Auch wenn Rasenschnitt, Laub, Sträucher und ausgeblühte Stauden organisch sind, können sie in der Natur Schaden anrichten. Die Stadt bietet verschiedene Wege der korrekten Entsorgung an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Warum Grünabfall nicht in der freien Landschaft entsorgt werden soll

Die illegale Entsorgung in der freien Landschaft könne heimische Pflanzen verdrängen, wenn sich Exoten aus dem Garten dort vermehren, so die Naturschutzbehörde. Vor allem Insekten wie Schmetterlinge und Bienen seien aber auf ansässige Pflanzen mit geringem Nährstoffbedarf angepasst und auf sie angewiesen. Für die Insekten könne das den Ausfall von wichtigen Nahrungsquellen bedeuten.

Da Pflanzenabfälle Nährstoffe wie Stickstoff in den Boden bringen, würden sie Arten wie Brennnesseln fördern, die wiederum andere verdrängen. Außerdem seien die Abfälle in der Natur einfach kein schöner Anblick für Erholungssuchende, teilt die untere Naturschutzbehörde der Stadt Neumünster weiter mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei wilder Entsorgung von Pflanzenabfällen droht Bußgeld

Abfallrechtlich nach dem gültigen Kreislaufwirtschaftsgesetz ist die wilde Entsorgung von Grünabfällen verboten, so die Behörde. Darüber hinaus greife auch die Stadtverordnung zum Landschaftsschutzgebiet Stadtrand, die ebenfalls die Ablagerung von Gartenabfällen ausdrücklich untersagt. Verstöße gegen diese Vorschriften könnten mit hohen Bußgeldern geahndet werden.

Nach dem Mähen des Rasens und dem Beschneiden von Hecken fallen regelmäßig im Jahr auf jedem Grundstück eine Reihe von Grünabfällen an. Diese sollten aber nicht einfach in die Landschaft gekippt werden.

Nach dem Mähen des Rasens und dem Beschneiden von Hecken fallen regelmäßig im Jahr auf jedem Grundstück eine Reihe von Grünabfällen an. Diese sollten aber nicht einfach in die Landschaft gekippt werden.

Wo in Neumünster Grünabfall entsorgt werden kann

Die untere Naturschutzbehörde empfiehlt Gartenbesitzern deshalb, die Grünabfälle selbst sachgemäß zu kompostieren. Außerdem könnten sie auch über die Grüne Tonne entsorgt oder zum Wertstoffzentrum der Stadtwerke Neumünster (SWN) im Padenstedter Weg oder auch zur Organischen Müllabfuhr der Awo (O.M.A) am Kreuzkamp 90 in Neumünster gebracht werden.

Mehr aus Neumünster

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen