Polizei misst Geschwindigkeit

Blitzer in Probsteierhagen: Jedes zehnte Fahrzeug zu schnell

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Probsteierhagen verhängte die Polizei auch ein Fahrverbot.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Probsteierhagen verhängte die Polizei auch ein Fahrverbot.

Probsteierhagen. Mehr als jedes zehnte Fahrzeug war am Montagmittag bei einer Geschwindigkeitsmessung in Probsteierhagen zu schnell unterwegs. Die Polizei Schönberg hatte zwischen 13 und 14.30 Uhr am Ortseingang an der Landesstraße 50 alle Fahrzeuge gemessen, die aus Richtung Schönberg kamen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Dort, wo eigentlich Tempo 50 vorgeschrieben ist, erwischte die Polizei sogar einen Fahrer, der in seinem Wagen mit 86 Stundenkilometern unterwegs war. Er muss mit einem Bußgeld in Höhe von 260 Euro, mit zwei Punkten in Flensburg und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bußgelder und Punkte in Flensburg

Ein anderes Fahrzeug wurde laut Polizei mit knapp 80 Stundenkilometern gemessen, zwei weitere waren mit mehr als Tempo 70 unterwegs. Nach Angaben der Polizei erhalten die Fahrerinnen und Fahrer jeweils einen Punkt in Flensburg sowie Bußgelder in Höhe von 180 beziehungsweise 115 Euro.

Nicht alle Fahrzeuge überschritten die zugelassene Höchstgeschwindigkeit so deutlich, jedoch ergab das Ergebnis der anderthalbstündigen Messung, dass mehr als jeder zehnte Wagen zu schnell unterwegs war. Die Polizei kündigte an, in Zukunft weitere Geschwindigkeitsmessungen durchzuführen.

Mehr aus Plön

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.