Gilde Lütjenburg

Der neue König hat seinen Beinamen

Michael Scheibel trägt einen außergewöhnlichen Beinamen als Gildekönig: „Michael uns III.-Johrhunnert-König“ steht neben seiner Unterschrift im Goldenen Buch der Könige.

Michael Scheibel trägt einen außergewöhnlichen Beinamen als Gildekönig: „Michael uns III.-Johrhunnert-König“ steht neben seiner Unterschrift im Goldenen Buch der Könige.

Lütjenburg. Er geht als "Michael uns III.-Johrhunnert-König" in die Annalen der Gilde ein. Mit der Eintragung ins goldene Buch der Könige ist seine "Taufe" nun perfekt. Ein ungewöhnlicher Beiname. Normalerweise sucht der Gilderat etwas aus, was zum Beruf, der Herkunft oder einer äußerlichen Besonderheit des neuen Königs gehört. Dieses Mal erinnert der Name an das 300-jährige Bestehen, das die Gilde in diesem Jahr feiert. Laut Gildeoberst Dirk Timmermann gab es andere Vorschläge wie der "radelnde Oberschießwart" oder "Michael vun Fahrradhuus". Der "III.-Johrhunnert-König" machte sich bei der Einschreibungsfeier beliebt. Er gab großzügig aus.

Mehr aus Plön

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen