Dersau

Milch-Laster umgekippt: Betrunkener Lkw-Fahrer sorgt für Sperrung der B 430

Wie die Polizei bei der Aufnahme des Unfalls feststellte, war Fahrer des Lkw betrunken.

Wie die Polizei bei der Aufnahme des Unfalls feststellte, war Fahrer des Lkw betrunken.

Dersau. Große Mengen Milch und ein umgekippter Lkw sorgten am Dienstagabend auf der B 430 bei Dersau für erhebliche Verkehrsbehinderungen. Ein betrunkener Lkw-Fahrer war mit seinem Laster verunfallt. Der Mann blieb unverletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie aus dem Polizeibericht hervorgeht, war der 52 Jahre alte Fahrer gegen 23 Uhr mit seinem Lkw von der Straße abgekommen. Er hatte das Fahrzeug dann zwar wieder auf die Spur lenken können, dabei kippte der Anhänger allerdings um. Ein großer Teil der 7000 Liter Milch, die der Lkw geladen hatten, liefen in diesem Zusammenhang aus. Die Bundesstraße 430 musste für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten bis 4 Uhr morgens gesperrt werden. Ein Alkoholatemtest bei dem Fahrer ergab 1,9 Promille.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein und stellten den Führerschein sicher.

Mehr aus Plön

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen