Schönberg

Evakuierung des Schulkomplexes geübt

Foto: Der Sportplatz war nur einer von drei Sammelpunkten.

Die Feuerwehr überprüfte, ob die Rettungswege eingehalten werden. Der Sportplatz war nur einer von drei Sammelpunkten.

Schönberg. Karsten Hagest ist Lehrer und nebenbei auch Sicherheitsbeauftragter, seit er im Jahr 2010 an die Schule kam. Die Übung jetzt war ihm wichtig, weil der Schulkomplex nach dem Ausbau einige neue Gebäude und viele neue Schüler und Lehrer hat. „Eigentlich ist die Übung schon fast erledigt“, meinte er vor dem Alarm, denn die Lehrer sind seit einer Woche informiert und haben bereits Rückmeldungen gegeben – etwa ob das Merkblatt zum „Verhalten im Brandfall“ in jedem Klassenraum hängt, die Feuerlöscher gut sichtbar angebracht und die Rettungswege klar sind.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Als die Durchsage kam, war es für kurze Zeit ganz still im Klassenraum. Dann setzten aufgeregte Gespräche und auch etwas Jubel ein. Um keine Panik auszulösen, wurde gleich erklärt, dass es nur eine Übung ist, und das fanden manche Schüler offenbar besser als Unterricht. Dann nahmen sie ihre Jacken und gingen zum Sammelpunkt.

Nur noch ein Sammelpunkt wäre möglich

„Einige ältere Schüler sind ohne Jacke gegangen. Das ist schlecht, wenn sie im Ernstfall lange draußen stehen. Dann müssen wir die warm halten“, meinte der stellvertretende Wehrführer Christian Makoben bei der anschließenden Besprechung. Problematisch fand Wehrführer Jörg Matthies, dass einer der drei Sammelpunkte auf der anderen Straßenseite des Friedhofsweges ist. Über diese Straße würden auch die Feuerwehrfahrzeuge anrücken. Matthies regte an, künftig nur noch einen Sammelpunkt für alle zu nehmen, auf dem Sportplatz sei dafür ausreichend Platz. Hagest wies darauf hin, dass es wegen der Wanderklassen und des Kurssystems schwer zu überprüfen sei, ob alle aus den Gebäuden sind. Das könnte künftig mit nur noch einem Sammelpunkt einfacher werden.

Mehr aus Plön

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen